NRWision
03.08.2021 - 2 Min.

Kommentar21: Gendergerechte Sprache

Kommentar von Kanal 21 aus Bielefeld

  • Kommentar
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/kommentar21-gendergerechte-sprache-210803/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Gendergerechte Sprache wird in Deutschland heiß diskutiert: Sollte man immer alle Geschlechter nennen? Sollte man ein Gendersternchen nutzen und entsprechende Sprechpausen machen? "Kanal 21"-Redakteur Mirko Hase sieht bei dem Thema noch viel Handlungsbedarf. Gendergerechte Sprache mit ihren teils komplizierten Konstruktionen könne auch vom Inhalt ablenken. Das eigentliche Thema rückt dann im schlimmsten Fall in den Hintergrund. Mirko Hase ist der Meinung: Man soll Gleichberechtigung leben und vorleben. Gleichzeitig solle man Menschen auch verzeihen, wenn sie noch Probleme mit gendergerechter Sprache haben.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.