NRWision
27.09.2016 - 1 Min.

Kendama mit Kendama-Klaus

Beitrag aus dem Jugendhaus Raesfeld

  • Beitrag
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/kendama-mit-kendama-klaus-160927/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Viel Geschick und Fingerspitzengefühl brauchen die Jugendlichen aus dem Jugendhaus Raesfeld: "Kendama-Klaus" ist zu Gast und bringt ihnen das japanische Geschicklichkeitsspiel "Kendama" bei. Schon seit Jahrhunderten gibt es dieses Spielzeug in Fernost, aber auch im Rest der Welt findet das Spiel immer mehr Fans. Das "Kendama" selbst ist aus Holz und besteht aus einer Kugel, die ein Loch hat und durch einen Faden mit dem Griff verbunden ist. Dieser sieht ohne die Kugel aus wie ein Schwert, weshalb der obere Teil des Griffes auch "Schwertspitze" genannt wird. Die Schwierigkeit des Spiels besteht darin, die Kugel auf der Spitze und den seitlichen angebrachten flachen Tellern zu balancieren und ihn hin- und herhüpfen zu lassen. Bei "Kendama-Klaus" sieht das ganz einfach aus - deshalb testen auch die Jugendlichen ihr Geschick.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.