NRWision
05.05.2022 - 53 Min.

Journal am Sonntag: Spielmannszug Buldern aus Dülmen

Magazin vom Verein für Medienarbeit e.V. in Haltern am See

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/journal-am-sonntag-spielmannszug-buldern-aus-duelmen-220505/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Der "Spielmannszug Buldern 1932 e.V." aus Dülmen feiert seinen 90. Geburtstag. Der erste Vorsitzende Martin Kortmann berichtet von der Gründung des Vereins. Damals bestand der Spielmannszug nur aus Männern. Heute ist die Hälfte der Mitglieder weiblich, erzählt die zweite Vorsitzende Ulrike Terlau. Außerdem geht es im Magazin "Journal am Sonntag" um die Jugendarbeit im Spielmannszug. Wie schaffen es die Vereinsmitglieder, junge Menschen für den Spielmannszug zu begeistern? Und: Während der Corona-Zeit waren keine Gesamtproben möglich. Wie sich die Spielleute trotzdem auf kommende Auftritte vorbereitet haben, verrät Ulrike Terlau im Interview.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.