NRWision
09.06.2021 - 54 Min.

Journal am Sonntag: Fahrrad-Demo vom Asylkreis Haltern - Sicherer Hafen Haltern am See

Magazin vom Verein für Medienarbeit e.V. in Haltern am See

  • Reportage
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/journal-am-sonntag-fahrrad-demo-vom-asylkreis-haltern-sicherer-hafen-haltern-am-see-210609/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Der "Asylkreis Haltern" hat eine Fahrrad-Demo von Haltern am See über Dülmen nach Lüdinghausen organisiert. Die Aktion fand in Kooperation mit den "Friedensfreunden Dülmen" statt. Die Demonstrierenden machen auf die Situation Geflüchteter im Mittelmeer aufmerksam und solidarisieren sich mit der Seenotrettung. Moderator Wolfgang Thiemann vom "Journal am Sonntag" begleitet die Fahrrad-Demo und spricht mit den Beteiligten. Hermann Döbber erzählt von der Motivation hinter dem Aktionstag. Der "Asylkreis Haltern" setzt sich unter anderem dafür ein, über den Verteilschlüssel hinaus Geflüchtete aufzunehmen. Andreas Stegemann, Bürgermeister von Haltern am See, spricht über die Zusammenarbeit der Stadt Haltern mit dem "Asylkreis Haltern". Werner Nienhüser stellt zudem das "Forum für Demokratie, Respekt und Vielfalt" vor. Die basisdemokratische Initiative ist aus dem "Asylkreis Haltern" heraus entstanden.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.