NRWision
10.01.2017 - 78 Min.

Hortus Dialogus: Legenden und Mythen - Aus dem Leben des Buddha - Teil 1

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

  • Beitrag
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/hortus-dialogus-legenden-und-mythen-aus-dem-leben-des-buddha-teil-1-170110/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

"Hortus Dialogus" ist eine neue Sendereihe der Filmemacherin Roswitha Katharina Wirtz aus Düren. In diesem ersten Teil von "Legenden und Mythen" soll es um den heiligen Buddha gehen, genauer gesagt um Buddha Shakyamuni, der nach Überlieferungen um 500 vor Christus in Nordindien gelebt haben soll. Über seine Geburt, sein Aufwachsen und sein Wirken gibt es viele Aufzeichnungen. Der Indologe Ernst Waldschmidt hat die Geburt und das Aufwachsen Buddhas sowie seinen Weg zum Erwachen in "Die Legende vom Leben des Buddha" zusammengefasst. Dafür nutze er verschiedene indische und chinesische Überlieferungen. Friedrich Ostenrath liest Auszüge aus dieser Zusammenfassung vor. Dabei ist er an verschiedenen Orten unterwegs: im Chinesischen Garten des Zoo Duisburg und an vier Stadttoren in Bad Münstereifel.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Katrin
am 11. Januar 2017 um 10:58 Uhr

Eine völlig neue Filmidee. Sehr schön, was für geniale Bilder. Sehenswert trotz der Länge. Es ist eine neue Sendereihe, das bedeutet also wir bekommen einiges mehr davon zu sehen. Bin sehr gespannt.

Hanne Vogt
am 10. Januar 2017 um 22:57 Uhr

Ein ganz wundervoller Film!
Orte, Einstellungen und Musik sind sehr gut gewählt und bilden eine sehr harmonische Begleitung beim Zuhören der Geschchte von Buddha Shakyamuni.
Die Stimme des Vorlesers habe ich schon in anderen Filmen der Filmemacherin gehört. Hier empfand ich sie in schönem Einklang mit dem Gelesenen. Vielleicht hätte ich die Geschichte nicht selbst gelesen, aber die Stimme hat sie mir nahe gebracht und mich für den Moment verzaubert.
Ein wahrer Augen- und Ohrenschmaus! Danke an Frau Wirtz und Herrn Ostenrath.