NRWision
18.11.2020 - 24 Min.

Historia Universalis: Die mächtigsten Karachibeys der Horde – Der Familienclan der Şirin

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/historia-universalis-die-maechtigsten-karachibeys-der-horde-der-familienclan-der-sirin-201118/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Khane der Krim verfügten nie über die unbegrenzte Macht im Khanat. Denn die Macht basierte laut Podcaster Elias Harth immer auf den vier bzw. fünf mächtigsten Familien. Diese haben auch den Khan gewählt. Zu den Familien gehörten die Şirin. Sie waren die meiste Zeit sogar die erste unter den Familien, die ersten unter den Karachibeys (Qaraçı Bey). Elias Harth berichtet in "Historia Universalis", woher die Sippe der Şirin kam. Sie habe vermutlich keinen mongolischen oder türkischen Ursprung, sondern stamme vom Stammesverband der Alanen, einer persischen Volksgruppe, ab. Es geht im Podcast auch um den Aufstieg der Şirin zur mächtigsten Familie der Region. Sie lenkten die Geschichte der Horden maßgeblich mit. Durch ihre Taten formten die Şirin sogar das sogenannte Krim-Khanat mit.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.