NRWision
19.11.2020 - 51 Min.

Historia Universalis: Die einsame Weltreise der Alma Karlin

Geschichts-Podcast von Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut aus Köln

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/historia-universalis-die-einsame-weltreise-der-alma-karlin-201119/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Alma Karlin war eine Journalistin aus Celje in Slowenien. Nach dem Ersten Weltkrieg begab sie sich allein auf eine Weltreise, die sie nach Südamerika und Asien führte. Ihre einzigen Begleiter: Eine Reiseschreibmaschine vom Typ "Erika" und die vielen Sprachen, die Alma Karlin beherrschte. Zwischen den Weltkriegen war sie die meistgelesene Reiseschriftstellerin im deutschsprachigen Raum. Um die Lebensgeschichte von Alma Karlin geht's im Geschichts-Podcast "Historia Universalis". Podcast-Gast Franziska spricht mit Oliver Glasner, Elias Harth und Karol Kosmonaut vor allem über den Roman "Einsame Weltreise" von Alma Karlin. Eine wichtige Rolle spielen die Schwierigkeiten, die sie als allein reisende Frau meistern musste.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.