NRWision
21.09.2021 - 38 Min.

Gewerkschaftsgeschwafel: Stefan Struchtrup, Deutscher Berufsverband für Soziale Arbeit (DBSH)

Podcast über Gewerkschaftsthemen vom AK Gewerkschaft der Katholischen Hochschule NRW (KatHO) in Münster

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/gewerkschaftsgeschwafel-stefan-struchtrup-deutscher-berufsverband-fuer-soziale-arbeit-dbsh-210921/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Stefan Struchtrup ist Mitglied beim "Deutschen Berufsverband für Soziale Arbeit" (DBSH) und Sozialarbeiter. Im Podcast "Gewerkschaftsgeschwafel" spricht er über Arbeits- und Tarifrecht und warum er im DBSH tätig ist. Als Sozialarbeiter in einer Psychiatrie wird Stefan Struchtrup nach einem bestimmten Tarif bezahlt. Im Interview erklärt er, was Tarife eigentlich sind und warum sie wichtig sind. Nicht alle Sozialarbeiter arbeiten nach Tarif. Warum das so ist, verrät Stefan Struchtrup im "Gewerkschaftsgeschwafel". Im DBSH hilft Stefan Struchtrup ehrenamtlich Arbeitern aus der Sozialen Arbeit bei allen Fragen rund um das Arbeits- und Tarifrecht. Im "Gewerkschaftsgeschwafel" sagt er auch, dass Sozialarbeiter eigentlich immer sozialpolitisch aktiv sind, wenn sie ihren Beruf ernst nehmen.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.