NRWision
28.09.2017 - 55 Min.

ESPA-Berufskolleg verliert Träger

Bürgerfunk-Sendung der Bezirksschüler*innenvertretung Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/espa-berufskolleg-verliert-traeger-170928/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Evangelische Sozialpädagogische Ausbildungsstätte (ESPA) ist eine Privatschule in Münster. Jetzt droht die Schließung der ESPA: Die Bielefelder "v. Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel" wollen aus Kostengründen die Trägerschaft abgeben. In der Sendung der Bezirksschüler*innenvertretung (BSV) spricht Moderator Coraghessan Steinbach mit Schulleiter Norbert Göttker, Lehrerin Nikola Rauer und vier Schüler*innen. Für die Schüler*innen und das Lehrerkollegium der ESPA kam die Nachricht überraschend. "Es macht traurig und schürt Ängste, vor allem weil wir denken, dass wir eine gute Arbeit machen", sagt Nikola Rauer. Hoffnung macht jetzt die Stadt Münster. Sie signalisiert, dass sie die ESPA übernehmen könnte. Ein möglicher evangelischer Träger hat sich bisher nicht gefunden. Schulleiter Norbert Göttker ist es besonders wichtig, den Geist der Schule in Münster zu erhalten. Dieser zeichne sich besonders dadurch aus, dass die Schüler*innen der ESPA aktiv an der Gestaltung der Schule und ihres Profils beteiligt würden.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.