NRWision
23.09.2020 - 29 Min.

Digitale Zukunft

Beitrag der Regionalstelle Bürgermedien Ruhrgebiet (Standort Essen) zum Tag der Medienkompetenz 2020

  • Reportage
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/digitale-zukunft-200923/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Wie sieht die digitale Zukunft aus? Diese Frage stellt die Regionalstelle Bürgermedien Ruhrgebiet am Standort Essen zum "Tag der Medienkompetenz 2020". Reporter Frank Hartung besucht dafür die Großenbruchschule in Essen. Schulleiterin Barbara Wittenberg ist der Meinung, dass noch mehr Voraussetzungen geschaffen werden müssen, um das Lernen zu digitalisieren. In Unna ist man bereits Vorreiter für digitalisierte Schulausstattung, erzählt Thomas Schmidt, Leiter vom "MedienKunstRaum". Die Mitglieder von "Steele TV", dem Bürgerfernsehen für Essen, finden außerdem: Die Corona-Pandemie hat gezeigt, wie wichtig Digitalisierung werden kann. Frank Hartung besucht in Dortmund und in Essen außerdem die Campusradios "eldoradio*" und "CampusFM". Dort ist man der Meinung: Digitalisierung kann positive und negative Folgen haben.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.