NRWision
11.01.2018 - 54 Min.

Die SoFis: Sprengung vom Turmhotel in Solingen 2011 - Teil 2

Lokalmagazin der Bürgerfunk-Gruppe "Solinger Five" in Solingen

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/die-sofis-sprengung-vom-turmhotel-in-solingen-2011-teil-2-180111/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Eine Woche nach der Sprengung des "Turmhotels" in Solingen, erkundigt sich die Bürgerfunkgruppe "Solinger Five", wie die Sprengung von den Bürgern empfunden wurde: Zunächst wäre das Signal vermisst worden und dann wäre das Hotel, trotz Verspätung, doch plötzlich gesprengt worden. Viele trauern dem Gebäude aus vergangenen Zeiten nach - sind aber gleichzeitig froh, dass es weg ist, da es ziemlich verkommen war. Wehmut geht hier also Hand in Hand mit Freude über einen Neuanfang. Andere sind der Meinung, dass eine Modernisierung möglich und sinnvoller gewesen wäre, da das Gebäude stets ein Magnet der Stadt gewesen wäre. Die Sprengung an sich lief für die meisten Nachbarn gut ab. Einige kamen weniger glimpflich davon: Die Besitzerin eines angrenzenden Eiscafés berichtet von den Schäden an ihrem Lokal. Musik gibt's von der Band "Sylvan", von ihrem 2011 erschienenem Album "Sceneries". Sie bezeichnet dieses als melodisch, gefühlvolles Konzeptalbum, das von jedem der Bandmitglieder geprägt sei.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.