NRWision
13.12.2021 - 62 Min.
QRCode

CHAS-TV: INTERMODELLBAU 2021 - Messe für Modellbau in Dortmund

Magazin von Björn Schubert alias "Chas York" aus Schwerte

  • Reportage
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/chas-tv-intermodellbau-2021-messe-fuer-modellbau-in-dortmund-211213/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die "INTERMODELLBAU" ist eine Messe für Modellbau und Modellsport. Mehr als 20.000 Modelle sind in den Westfallenhallen in Dortmund zu sehen. Björn Schubert alias "Chas York" und Kai Schlieper besuchen die "INTERMODELLBAU 2021". Im Magazin "CHAS-TV" berichten sie von ihren Eindrücken. Auf der Messe zeigen sie die neuesten Modelle für Flugzeuge, Hubschrauber und Schiffe. Wegen der Corona-Pandemie gibt es weniger Attraktionen als sonst. Trotzdem sind viele Aussteller*innen vor Ort. Von der traditionellen Modelleisenbahn "H0" bis zu modernen 3D-Druckern - bei der "INTERMODELLBAU 2021" ist alles dabei. Björn Schubert und Kai Schlieper sprechen auch über die Corona-Auflagen auf der Messe.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Dennis Seins
am 29. Dezember 2021 um 00:23 Uhr

Also ich fand die Sendung sehr gut.
Was der Herr G. dort jedoch sagt, sehe ich nicht so. Chas bzw. Björn, sagt offen seine Meinung und schildert außerdem so, wie die Lage ist. Wer das nicht sehen kann, der hat die aktuelle Lage verpennt und keine Ahnung vom Leben. Wer damit nicht klarkommen möchte, der möge bitte in den Keller gehen und dort herumflennen.

Weiter so Chas
D.S

Horst G.
am 23. Dezember 2021 um 16:36 Uhr

Dieser Weltraumforscher Björn Schubert geht ja überhaupt nicht!
Der Kommentar seiner Intermodelbaureportage ist ja völlig blödsinnig. Einer der mit ner Handycam über eine Messe läuft, noch nicht mal die Erlärungstafeln der Modelle fehlerfrei ablesen kann. Invormationswert geich null. Man konnte sehen das es relativ recht leer auf der Messe war, das wars. Der Rest war Schwachsinn eines Querdenkers dem nich klar ist, das Corona eine schwere und höchstansteckende Krankheit ist! Schade das solchen Leute eine Bühne gegeben wird. Ich ärgere mich das angeschaut zu haben, immer in der Hoffnung vernünftige Infos über die Intermodellbau zu bekommen. Was kam, ein Typ der unfähig war ein Testcenter zu finden um dann das Impfen in Frage zu stell und Verschwörungstheorien zu verfolgen. Ich hoffe für Ihn das Ihn nicht erwischt. Die Spätfolgen einer Coronaerkrankung hat man wahrscheinlich ein Leben lang. Möge er seinen Aluhut tragen und den Rest verkneife ich mir trotz Meinungsfreiheit. Oder geh mal auf ne Intensivstation oder sprich mit Leuten die Corona überlebt hab, bzw. mit Hinterbliebenen von Coronatoten.

Chas
am 29. Dezember 2021 um 00:20 Uhr

Guten Tag,

Also bevor Sie solch eine Kritik abgeben, sollten Sie vielleicht erst einmal, die Rechtschreibung beherrschen.
Es gibt einen Unterschied, zwischen "lateralem Denken", was ich leider bei vielen Vermisse und "Querdenken", was leider zu viele Personen machen. Wenn Ihnen die Sendung nicht gefallen hat, dann ist das vollkommen in Ordnung. Es kann schlichtweg nicht jedem gefallen. Aber gleich jemanden als Querdenker abzustempeln, nur, weil es Ihnen nicht gefallen hat, ist anmaßend und beleidigend und wir verbitten es uns, uns mit den echten Querdenkern über einen Kamm scheren zu lassen. Ich habe in der Sendung, ausdrücklich zu verstehen gegeben, dass viele der Aussagen auf Vermutungen basieren. Können Sie denn zweifelsfrei zu 100% bestätigen, dass alles der Wahrheit entspricht, was die Regierung uns weismachen möchte? Ich fürchte nicht.

Im Übrigen, war ich einst in einem Krankenhaus gewesen. Es hieß immer, "Es ist nicht so schlimm" oder "kein Kommentar". Also bleiben Sie bitte mit Ihrer wüsten Beschimpfung auf den Teppich. Außerdem haben wir, eine ehemalige Krankenschwester in unserer Silvestersendung befragt und die sagt nun mal ganz klar, was WIRKLICH in den Krankenhäusern abgeht. Wenn Sie nicht in der Lage dazu sind, über den Tellerrand zu schauen und nur das sehen und glauben möchten, was Ihnen die Mainstream-Medien offenbaren, dann ist das Ihre Entscheidung.

Dennoch vielen Dank, für Ihr Feedback.
einen angenehmen Rutsch
CY

Dr. Franke
am 4. Januar 2022 um 16:42 Uhr

@Horst G
Ich weiß ja nicht, ob sie die Sendung gesehen haben oder überhaupt mal eine Sendung von diesem 'Raketenforscher' gesehen haben. Aber auf mich macht der Moderator keinen Eindruck eines Querdenkers. Ehrlich gesagt weiß ich nicht, auf welchem Planeten Sie gelandet sind. Aber jemanden der anderen die Möglichkeit der freien Meinungsäußerung bietet, als 'Raketenforscher' zu bezeichnen, macht sie nicht jetzt zwangsläufig zu einen besseren Menschen. Eher im Gegenteil. Was Chas schon sagt hat Hand und Fuß. Das kann ich auch als Facharzt für Allgemeinmedizin und zweifacher Doktoren-Inhaber, durchaus bestätigen. Was die Regierung für eine Strategie abfährt ist bei weitem nicht logisch und auch nicht zielführend. Ich verfolge seine Sendungen, seine Werke und seine Arbeiten schon, seit es ihn gibt und ich kann bei bestem Willen nichts sagen, was Ihre Theorie untermauert. Chas ist kein Querdenker, sondern ein Logiksucher. Er ist auch kein Nazi und passt nicht einmal, in die Schublade der Querdenker hinein. Sie sollten vielleicht mal Ihre Hausaufgaben machen, bevor Sie hier so einen Unsinn schreiben.

@Chas: Lass dich nicht entmutigen. Du leistest einen wertvollen Beitrag für das Land. Hut ab.

Gez.
Dr. Dr. Med Franke