NRWision
08.02.2018 - 35 Min.

Bielefelder Bettgeschichten: Kamilla Matuszewska und Armin Piepenbrink-Rademacher

Betten-Talk mit Oliver W. Schulte aus Bielefeld

  • Talk

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/bielefelder-bettgeschichten-kamilla-matuszewska-und-armin-piepenbrink-rademacher-180208/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Was sind lachende Kirchtürme und worin liegt der Unterschied zwischen "Altstädtern und Neustädtern"? Diese Fragen beantwortet Armin Piepenbrink-Rademacher im Gespräch bei Oliver W. Schulte. Er ist Pfarrer der Altstädter Nicolaikirche Bielefeld. Mit dabei bei den Bielefelder Bettgeschichten ist Kamilla Matuszewska, Musikerin und Chorleiterin in Bielefeld. Sie verrät im Interview, wie sie die Bielefelder aus der Sicht einer "waschechten" Polin wahrnimmt und wie es so mit der "verzögerten Spontanität" der Ostwestfalen aussieht. Pfarrer Armin hat seine Gitarre im Gepäck, sodass die drei ein paar Lieder zusammen Singen. Chorleiterin Kamilla bringt den beiden Männern und den Zuschauern in der Bielefelder City später noch spontan einen Gospelsong bei.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Kamilla
am 13. Februar 2018 um 23:39 Uhr

Olly, das war eine sehr schöne Folge - es hat Spaß gemacht!