NRWision
07.09.2016 - 18 Min.

Alte Turnhalle und Sportplatz in Meinerzhagen, Interview mit Lord Leo Lietz

Beitrag aus Meinerzhagen, produziert vom Offenen Kanal Lüdenscheid

  • Beitrag
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/alte-turnhalle-und-sportplatz-in-meinerzhagen-interview-mit-lord-leo-lietz-160907/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Der Sportplatz und die alte Turnhalle an der Lindenstraße in Meinerzhagen, im Westen des Sauerlandes, sind in den 1960er-Jahren schnell zum sportlichen Mittelpunkt der Stadt geworden. Das Team der "Bilderwerkstatt Meinerzhagen" erzählt anhand von Archiv-Aufnahmen, welche Bedeutung der Sportplatz für den RSV Meinerzhagen hatte und welche Erfolge hier gefeiert worden sind. In der Turnhalle fanden bis zu ihrem Abriss in den 70er-Jahren nicht nur Sportveranstaltungen statt: eine Beat-Tanzreihe sorgte bei der Jugend für kulturelle Begeisterung. Auftritte von Bands wie "Wonderland" und "The Lords" gehörten zu den Highlights. Die "Bilderwerkstatt Meinerzhagen" präsentiert auch ein Interview mit Leo Leitz, Gitarrist und Sänger bei "The Lords". In diesem berichtet der Musiker von der Entwicklung der Band und erzählt, wie er einen der Song-Klassiker am Frühstückstisch komponiert hat. Eine Reise in die Vergangenheit, die das sportliche und kulturelle Leben in Meinerzhagen beleuchtet.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.