NRWision
05.08.2021 - 60 Min.

Z.E.U.G.S.: EU kritisiert Google, Neues aus dem StuPa, Milliardäre im All

Wochenrückblick von Radius 92.1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/zeugs-eu-kritisiert-google-neues-aus-dem-stupa-milliardaere-im-all-210805/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Das Studierendenparlament der Uni Siegen hat sich mit der Kontrolle bei Online-Klausuren beschäftigt. Dozenten fordern, dass Studierende schärfer überwacht werden. Eine entsprechende Regelung wollen der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) und das Studierendenparlament (StuPa) vermeiden. Darüber hinaus sollte in der vergangenen StuPa-Sitzung eigentlich neu gewählt werden. Das wurde jedoch auf das nächste Treffen verschoben. Moderatorin Jessica Heitmüller blickt in dieser Best-of-Sendung "Z.E.U.G.S." zurück auf internationale Nachrichten der letzten Woche. Die EU-Kommission fordert mehr Transparenz von Suchmaschinenbetreiber Google. Es ist nicht klar ersichtlich, wie sich die Reihenfolge der Suchergebnisse ergibt. Hier soll Google nachbessern und mehr Transparenz für Verbraucher schaffen. Darüber hinaus geht es um den Weltall-Tourismus von Amazon-Gründer Jeff Bezos und einen Streit zwischen dem Streamingdienst Disney+ und den Kinobetreibern.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.