NRWision
18.05.2020 - 10 Min.

WohnzimmerslamTV: Lavin – "Kopforchester"

Poetry-Slam-Auftritte – aufgezeichnet von Vanessa Kersten aus Dortmund

  • Aufzeichnung
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/wohnzimmerslamtv-lavin-kopforchester-200518/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Lavin spricht in ihrem Text "Kopforchester" über einen Amoklauf. Sie hat den Text aus verschiedenen Sichtweisen geschrieben: Einmal aus der des Amokläufers und einmal aus der einer Schülerin. Detailliert beschreibt die Poetry-Slammerin, wie der Tag für die beiden abläuft: Für ihn ist es ein besonderer Tag, für sie ein ganz normaler Schultag. Lavin geht in ihrem Text außerdem auf die Stimmen im Kopf, fehlende Aufmerksamkeit, die Reflektion nach der Tat und die Rolle der Gesellschaft ein. Der Auftritt fand beim "Wohnzimmerslam" im "Taranta Babu" in Dortmund statt.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.