NRWision
11.04.2013 - 17 Min.

Wissenskompass: Nanotechnologie - Prof. Axel Lorke, Uni Duisburg-Essen

Studio-Talk von angehenden Wissenschaftsjournalisten der Technischen Universität Dortmund

  • Talk
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/wissenskompass-nanotechnologie-prof-axel-lorke-uni-duisburg-essen-130411/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Nanotechnologie übersteigt unsere Vorstellungskraft: Mit dem bloßen Auge sind Nanoteilchen nicht wahrnehmbar. Selbst die beste Lupe hilft nicht, um sie sichtbar zu machen. "Wenn Nanoteilchen allerdings tanzen könnten, dann könnten sie eine ganze Fete auf dem Querschnitt eines menschlichen Haares abhalten", sagt Prof. Axel Lorke mit einem Augenzwinkern. Der Physiker erforscht an der Universität Duisburg-Essen die Einsatzmöglichkeiten von Nanotechnologie in der Industrie und in unserem Alltag. Warum er sich dabei wie Kolumbus auf einer großen Expedition fühlt und warum sich der Forschungsraum Ruhrgebiet mit anderen Regionen in Deutschland messen kann, das beschreibt Axel Lorke in dieser neuen "Wissenskompass"-Ausgabe. Moderation: Jan-Philipp Wicke.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Laura Gross
am 15. April 2013 um 14:32 Uhr

Ein schöner Einblick in ein spannendes Thema. Einen guten und verständlichen Überblick über die Nanotechnologien in unserem Alltag gibt auch www.nanoportal-bw.de des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg