NRWision
16.06.2016 - 19 Min.

Vom Regen in die Traufe: Karneval auf Teneriffa

Reisefilm von Fritz Sauer aus Sundern

  • Dokumentation
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/vom-regen-in-die-traufe-karneval-auf-teneriffa-160616/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Wenn auf Teneriffa zum Karneval gerufen wird, feiert die gesamte kanarische Insel und besonders die Hauptstadt Santa Cruz. Der größte Karnevalsumzug der Kanaren lockt Jahr für Jahr eine Vielzahl von Touristen an, so auch den Filmemacher Fritz Sauer aus Sundern. Berühmt ist der fünf Kilometer lange Umzug vor allem für seine zahlreichen Samba-Tanzgruppen sowie die aufwändig gestalteten Kostüme der Karnevalskönigin und ihres Gefolges. Die Karnevalskönigin thront an der Spitze des Zuges und wird zuvor aus insgesamt 14 Kandidatinnen gewählt. An Aschermittwoch ist die Party dann aber noch lange nicht vorbei! Bei der "Beerdigung der Sardine" verkleiden sich alle Teilnehmer als Trauergäste, Nonnen und Mönche, um auf einem feierlichen Trauermarsch eine riesige Sardine aus Pappmaché durch die Straßen zu tragen. Diese Sardine wird dann an einem zentralen Ort verbrannt, so wird das Ende der Karnevalszeit gefeiert.
Deine Meinung
Ist Teneriffa ein attraktives Reiseziel für Dich?
Kommentiere Deine Meinung, um das Ergebnis zu sehen:
Deine Meinung wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Deine Meinung wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrate uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.