NRWision
09.04.2015 - 12 Min.

Vom Fischteich zum geschützten Biotop

Natur-Reportage von Doris und Helmut Krah aus Sassenberg

  • Beitrag
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/vom-fischteich-zum-geschuetzten-biotop-150409/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Ursprünglich sollte es nur ein Fischteich werden. Trotzdem musste Karl Wiebe einige Hürden nehmen, um sich diesen Wunsch zu erfüllen. Im Laufe der vergangenen 30 Jahre wurde aus dem Teich im Sauerland aber ein wahres Naturparadies. Neben üppiger Bepflanzung und einer vielfältigen Tierwelt schmücken ausgewählte Steinobjekte wie eine Pagode und ein Findling das Biotop. Was Karl Wiebe aus dem Fischteich gemacht hat, überzeugt auch die Stadt Arnsberg. Sie hat Karl Wiebes Gartentraum zum förderungswürdigen Biotop ernannt. Doris und Helmut Krah haben mit ihrer Kamera die berauschende Schönheit vor Ort eingefangen.
    Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
    Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
    Nichts zu sagen?
    Verrat uns Deinen Namen :-)
    Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Kommentare:

    D. und H. Krah
    am 9. November 2015 um 12:29 Uhr

    Diesem Film folgt eine Fortsetzung: "Überraschung am Teich".

    Lothar
    am 24. August 2015 um 13:49 Uhr

    Habe den Fischteich - Biotop leider nicht gefunden....

    Lothar
    am 29. Juli 2015 um 08:14 Uhr

    Ein Klasse Film von Doris und Helmut Krah.
    Immer mal wieder ansehen.
    Beruhigend.

    Horst
    am 24. Mai 2015 um 18:39 Uhr

    Ein wunderbarer Film, Balsam für die Seele.

    Sara K
    am 7. Mai 2015 um 19:43 Uhr

    Einfach traumhaft!!!

    Traute
    am 6. Mai 2015 um 18:53 Uhr

    Moin! Ruhe und Wildheit, Gleichmaß und Wandelbarkeit sind Eigenschaften des Wassers, die faszinieren. Dazu die vielen Blumen und Pflanzen sowie die Skulpturen, an diesem schönen Fleck kann es jedem Betrachter nur gut gehen.

    Mäxi
    am 29. April 2015 um 21:04 Uhr

    Wo ist dieses herrliche Fleckchen Erde?
    Wann kommt der nächste Teil von diesem schönen Bericht?
    Der Sommer kommt und dann ist Herbst. Weiter so

    SteffenF
    am 26. April 2015 um 15:21 Uhr

    Was für tolle Naturbilder! Das ist ja wirklich ein Fest für die Augen. Kann man hier irgendwo fünf Sterne vergeben?

    Bea M
    am 24. April 2015 um 19:44 Uhr

    Wow,so gern wäre ich mal an diesem Teich. Ein wahr gewordener Traum. Hervorragend eingefangen und in Szene gesetzt. Das ist ein Kurzurlaub für die Augen!

    Evelin M.
    am 19. April 2015 um 20:52 Uhr

    Hallo Ihr zwei,wieder einmal ein wunderschöner gelungener Film ,vor allem das zusammenspiel von Natur-Farben und -Klängen ,ein erholsamer schöner Film !!!! GLG weiter so &#x1f642;

    Roswitha Kathariana Wirtz
    am 16. April 2015 um 22:09 Uhr

    Mir gefällt der Film auch sehr gut. Sie sollten mal bei einem Video Wettbewerb mitmachen.
    Liebe Autoren: Reichen Sie doch den Film im Jahr 2016 bei den Eurofilmern ein. Für dieses Jahr der Wettbewerb schon abgeschlossen. Aber nächstes Jahr gibt es neue Möglichkeiten. Also hier der TiP: eurofilmer.com
    Roswitha Katharina Wirtz Filmemacherin bei NRWision




    Bernd
    am 16. April 2015 um 12:41 Uhr

    Ein toller Film in wunderschönen Bilder mit einer interessanten Geschichte über
    die Entstehung und Verwirklichung eines Gartentraums. Das Resultat kann sich sehen lassen. Oscar- reif

    Edeltraud
    am 15. April 2015 um 18:04 Uhr

    Eine interessante Geschichte verbunden mit traumhaften Bildern.

    Lothar Schlosser.
    am 13. April 2015 um 10:54 Uhr

    Hallo Doris - Hallo Helmut
    Einfach Spitze euer neuer Film. Beste Note 1 +
    Hoffen noch auf weitere Filme von Euch..