NRWision
11.08.2021 - 55 Min.

Tief im Westen: Zeche Hugo in Gelsenkirchen-Buer

Podcast über Ausflugsziele im Ruhrgebiet von Judith Imgrund und Manuela Sass aus Duisburg

  • Reportage
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/tief-im-westen-zeche-hugo-in-gelsenkirchen-buer-210811/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die "Zeche Hugo" war ein Steinkohlebergwerk in Gelsenkirchen-Buer. Das Ende des Bergbaus im Jahr 2000 bedeutete eigentlich den Abriss für alle Schächte. Doch der ehemalige Bergmann und Betriebsratsvorsitzende Klaus Herzmanatus machte sich für den Erhalt von Schacht 2 stark. Heute ist Schacht 2 der "Zeche Hugo" ein Veranstaltungsort. Im Podcast "Tief im Westen" erkunden Judith Imgrund und Manuela Sass das Gelände der "Zeche Hugo". Dabei führt sie Klaus Herzmanatus durch die Fördermaschinenhalle. Hier hat schon die englische Metal-Band "Paradise Lost" ein Konzert gespielt. Für Judith Imgrund und Manuela Sass geht es außerdem in die "Fußball-Schatzkammer". Dort zeigt Klaus Herzmanatus die Verbindung der "Zeche Hugo" zum Fußballverein "FC Schalke 04".
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.