NRWision
03.12.2015 - 26 Min.

Thilo trifft … Dominik Schiller, DSV-Köln TV

Personality-Talk mit Thilo Voss aus Köln

  • Talk

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/thilo-trifft-dominik-schiller-dsv-koeln-tv-151203/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Dominik Schiller produziert die Sendereihe "DSV-Köln TV". Kamera, Schnitt, Musikauswahl: Er macht alles selbst. Im Interview mit Thilo Voss berichtet Dominik Schiller von seinen Anfängen bei YouTube und verrät, welche Motivation hinter seinen ersten Filmen steckt. Außerdem spricht Moderator Thilo Voss mit Joachim Schneidereit, dem Kopf vom Lokalfernsehen Hennef und der Produktionsfirma "Medial3-TV". Unter anderem reden die beiden über den Beitrag "Wohnraum für Flüchtlinge", der für heftige Zuschauer-Reaktionen gesorgt hat.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Lachyogi Toni
am 12. Dezember 2015 um 10:05 Uhr

Der Personality-Talk "Thilo trifft ..." kommt bestens bei den Zuschauern an. Siehe die jeweiligen Kommentare zu den Sendungen.
Der Moderator, Thilo Voss, hört genau zu, weist ein sympathisches Lächeln auf und er gibt seinen Gesprächspartnern gute Impulse um im Miteinander zu kommunizieren.
Der TV-Moderator Thilo Voss wirkt auf mich sehr authentisch und ich glaube, er kann auch über sich selber lachen.

Vielleicht lädt Thilo Voss mich einmal zu einem Interview ein? Weil ich mich als „Botschafter“ für die Lachyoga-Bewegung verstehe und möglichst vielen Menschen das Lachyoga nahebringen möchte, damit sie im Hier und Jetzt sofort mehr Lebensfreude entwickeln können.

Der Sendereihe „Thilo trifft“, wünsche ich weiterhin viel Erfolg!

Dominik
am 7. Dezember 2015 um 11:29 Uhr

Toll!