NRWision
23.03.2020 - 10 Min.

Thailand-Rundreise – Teil 12: Affentempel Wat Khao Takiab, Wat Khao Lan Thom

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

  • Reportage
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/thailand-rundreise-teil-12-affentempel-wat-khao-takiab-wat-khao-lan-thom-200323/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Der Wat Khao Takiab in Hua Hin ist ein ganz besonderer Tempel: Dort leben Hunderte Affen. Die Makaken bevölkern das Dorf um Wat Khao Takiab und leben in den leerstehenden Häusern. Die Affen haben keine Angst vor Touristen und lassen sich bereitwillig filmen – für Reisefilmer Vojtech Kopecky eine ganz besondere Erfahrung. Auf seiner Reise besucht er außerdem ein Fischerdorf am Rand von Hua Hin mit einem großen Fischmarkt. Am Fuße des Khao Kraila steht der große buddhistische Tempel Wat Khao Lan Thom. Vojtech Kopecky besucht ihn in der Abenddämmerung. Außerdem schaut er sich mit seiner Frau den Wochenmarkt in Hua Hin und zeigt, welche besonderen Street-Food-Gerichte dort angeboten werden.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Iris Rademacher
am 14. April 2020 um 18:58 Uhr

Vielen Dank für den Thailand-Ausflug während CORONA-Zeit. Ich war schon etliche Male in Thailand. Jedoch nicht in diesem Affen-Tempel. Die Affen so nah zu erleben war bestimmt sehr aufregend.
Großen Appetit habe ich bekommen, als ich die Speisen gesehen habe. Ich konnte die köstlichen Gewürze der angebotenen Speisen förmlich riechen.