NRWision
23.08.2022 - 55 Min.
QRCode

Tafelfunk: Ehrenamt - Engagement macht stark!

Sendung der Gütersloher Tafel e.V. - produziert bei Studio GT31

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/tafelfunk-ehrenamt-engagement-macht-stark-220823/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die "Tafel" verteilt Lebensmittel an Bedürftige. Oft nimmt sie dafür besonders wenig oder gar kein Geld. Das Angebot ist nur dank der vielen ehrenamtlichen Helfer*innen möglich, die sich auch in der "Gütersloher Tafel e.V." organisieren. Ohne sie könnten die Tafeln in Gütersloh und in anderen Städten nicht arbeiten. In Deutschland sind rund 60.000 Helfer*innen für die Tafeln im Einsatz. Die Moderatorinnen Ruth Prior-Dresemann und Christiane Bröder widmen diese Ausgabe vom "Tafelfunk" allen Ehrenamtlichen. Nur durch ihre Hilfe können die Tafeln Menschen in akuten Notsituationen Tag für Tag helfen. Dabei geht's nicht nur um die Verteilung von Lebensmitteln. Die Tafeln brauchen auch in Logistik, Verwaltung und IT Unterstützung. Auch Paula packt mit an. Sie macht ihren Bundesfreiwilligendienst (BFD) bei der Tafel in Gütersloh. Im Interview berichtet sie von ihrem Arbeitsalltag. Und: Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier schlägt eine "soziale Pflichtzeit" für Jugendliche vor.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Regina Berges, Michael Grunert
am 26. September 2022 um 10:24 Uhr
Guten Tag, das Theaterteam "gruberg", bestehend aus Michael Grunert und Regina Berges, sucht für ein Projekt der Büergerbühne Gütersloh (buergerbuehneguetersloh@gmail.com) Menschen, die an einem gemeinsam gestalteten Theaterstück mit dem Titel "unbehaust" mitwirken wollen, Alter ab 18 aufwärts. Es soll um Menschen gehen, die im engeren und im weiteren Sinne ohne einen ihnen zugehörigen Lebensort durchs Leben gehen müssen, ohne Obdach, ohne Wohnung, ohne Heimat, ohne Zugehörigkeit - alles das oder etwas davon kann / soll Teil des Theaterstückes sein. Wir denken, dass es unter denjenigen, die bei der Tafel arbeiten oder sie besuchen Interessenten geben kann. Wir würden uns freuen! Bitte melden bei der Bürgerbühne oder direkt bei Michael Grunert bzw. Regina Berges.