NRWision
Lade...

50 Suchergebnisse

Dokumentation
04.10.2018 - 23 Min.

Spanien auf eigene Faust - Teil 4: Nationalpark Monfragüe, Salamanca, Llanes

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

"Spanien erleben auf eigene Faust" - das ist das Motto der Rundreise von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel. Im letzten Teil der Reise-Dokumentation ist sie von Zentral-Spanien zur Atlantikküste unterwegs. Im Nationalpark Monfragüe beobachtet sie auf einer Wanderung Gänsegeier, die auf den sonnenbeschienenen Hängen brüten. Der Geierfelsen ist einer der Hauptattraktionen des Nationalparks. Außerdem bekommt man dort die berühmten iberischen Schweine und schwarze Kampfstiere zu sehen. In Salamanca besucht Annegret Grünewald die "Plaza Mayor" und schaut sich die historische Altstadt mit ihren beeindruckenden Bauten an: Zum Beispiel die Universität, das "Muschelhaus" und die Kathedrale. In dem Fischerstädtchen Llanes in der Provinz Asturien probieren die Reisenden den typischen, nord-spanischen Apfelwein Sidra. Außerdem versuchen sie einen Blick auf die berühmten Steilklippen zu erhaschen - wenn da der Nebel nicht wäre …

1
Dokumentation
25.09.2018 - 27 Min.

Spanien auf eigene Faust - Teil 3: Córdoba und Nationalparks

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

In Córdoba zeigt sich erneut, wie islamische und christliche Elemente in Spanien vereint sind: Mitten in der Moschee "Mezquita" steht eine große Kathedrale. In der Altstadt erstreckt sich weitläufig die "plaza de la corredera". Früher fanden hier Stierkämpfe statt. Heute laden Cafés, Bars und Restaurants in den Arkadenhäusern rings um den Platz zum Verweilen ein. Von der Stadt geht es raus aufs Land: Im "Cabañeros"-Nationalpark ist Annegret Grünewald mit Ranger Juan verabredet. Überschwemmungen erschweren die Fahrt mit dem Jeep. Immerhin der Anblick von Geiern und Rothirschen entschädigt ein wenig für das Pech mit dem Wetter.

2
Dokumentation
19.09.2018 - 28 Min.

Spanien auf eigene Faust - Teil 2: Sierra de Grazalema, Ronda, El Rocio

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

Im Naturpark "Sierra de Grazalema" erkundet Annegret Grünewald auf ihrer Reise durch Spanien die "weißen Dörfer". Außerdem probiert sie einen Wanderweg durch die steinige Landschaft aus. In "Ronda" gibt es Relikte aus alter Zeit zu entdecken. Ein arabisches Bad und eine umgebaute Moschee sind Zeugnisse der islamischen Geschichte der Stadt. Der nächste Stopp der Reisenden ist "El Rocio". Hier kann man in angrenzenden Naturparks verschiedenste Tiere beobachten. Vögel, Pferde und Flamingos bekommt Annegret Grünewald vor die Kamera. Dabei hat sie besonderes Glück: Auch die scheuen Luchse zeigen sich.

3
Dokumentation
11.09.2018 - 31 Min.

Spanien auf eigene Faust - Teil 1: Elche, Castillo de Castellar, Ubrique

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

Eine Reise durch Spanien führt Annegret Grünewald zuerst in die Stadt "Elche". Sie zeichnet sich durch eine eindrucksvolle Basilika und ihren Palmenhain aus. In diesem gibt es auch die "Kaiserpalme", die anlässlich des Besuchs von Kaiserin Sissi gepflanzt wurde. Weiter geht es Richtung Süden entlang der Mittelmeerküste. In "Castillo de Castellar" kann man auf Wanderwegen eigentümliche Sandsteinfiguren und vielfältige Natur bewundern. Letzter Stopp der ersten Etappe ist "Ubrique". Neben einer Karfreitagsprozession, gibt es hier im Naturpark malerische Aussichten zu entdecken.

4
Dokumentation
26.10.2017 - 32 Min.

Balkan-Potpourri - Teil 2

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

Im zweiten Teil der Balkan-Reise geht es für Annegret Grünewald, ihren Ehemann Gregor und den Rest der Reisegruppe in Bosnien weiter nach Sarajevo und Tuzla, anschließend nach Belgrad, der Hauptstadt von Serbien. Es folgen Skopje und Ohrid mit einer Bootsfahrt auf dem Ohridsee in Mazedonien. Auf ihrer Reise besucht die Gruppe typische Märkte, Moscheen und Aussichtsplattformen der Länder. Von kulinarischer Vielfalt beim "Alle-Gänge-in-Einem"-Essen über die bekannten Ohirdperlen und andere Schmuckstücke, nimmt Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel die Kamera überall hin mit und gibt so einen Einblick in ihre Reise durch den Balkan, die wieder dort endet, wo sie begann – in Tirana, der Hauptstadt Albaniens.

5
Reportage
18.10.2017 - 36 Min.

Balkan-Potpourri - Teil 1: Durrës, Kruja, Shkodra, Cetinje, Kotor, Stari Bar, Dubrovnik, Mostar

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

Sechs Balkanländer in zehn Tagen - diesen Querschnitt präsentiert Annegret Grünewald in ihrem Reisebericht. In Teil 1 zeigt sie verschiedene Städte: Durrës, Kruja und Shkodra in Albanien; Cetinje, die Stadt Kotor und die dazugehörige Bucht in Montenegro sowie Stari Bar und Dubrovnik in Kroatien. Außerdem gibt es Einblicke in das Stadtleben von Mostar in Bosnien-Herzegowina.

6
Dokumentation
18.01.2017 - 1 Min.

Happy Hippo

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

Das Reservat Masai Mara ist das tierreichste in ganz Kenia. Neben Elefanten, Löwen, Gazellen und Krokodilen leben hier auch Flusspferde. Während einer Pirschfahrt trifft Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel auf ein besonders großes Exemplar, das unbeirrt im Fluss badet. Selbst der erfahrene Reise-Guide habe so etwas vorher noch nie beobachten können.

7
Bericht
26.11.2015 - 21 Min.

Sri Lanka - Hilfe für Matara

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

Der Freundeskreis Neuwied - Matara e.V. unterstützt schon seit rund 10 Jahren zwei Schulen in Sri Lanka. Dort können Kinder aus sozial schwachen Familien und Kinder mit Behinderung eine Schulbildung erhalten, die die Eltern vor allem finanziell nicht belastet. Annegret Grünewald berichtet von einem Besuch dieser Schulen und zeigt, wie der Alltag dort, im Süden Indiens, für die Kinder aussieht.

8
Bericht
12.11.2015 - 31 Min.

Frühling im Gargano, Italien - Teil 2

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

Annegret Grünewald und ihr Mann Gregor nehmen uns wieder mit auf Reisen, und zwar nach Gargano in den Absatz des italienischen Stiefels. Im zweiten Teil der Reise zeigen sie uns u.a. eine kleine Käserei, den Wallfahrtsort San Giovanno Rotondo sowie die romantische Kathedrale Santa Maria di Siponto in Manfredonia.

9
Bericht
05.11.2015 - 28 Min.

Frühling im Gargano, Italien - Teil 1

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

Im ersten Teil ihrer Italien-Reise erkunden Filmemacherin Annegret Grünewald und ihr Mann Gregor den "Gargano", ein nördliches Vorgebirge Apuliens an der italienischen Ostküste. Die beiden wohnen im Hotel "Il Porto“, etwas außerhalb der 6.500 Einwohner-Gemeinde "Mattinata". Dort besichtigen sie unter anderem eine Apotheke, die noch mit der ursprünglichen Ausstattung aus dem 19. Jahrhundert eingerichtet ist. Dr. Sanzone, der ehemalige Besitzer, sammelte leidenschaftlich ländliche Antiquitäten. Ein Teil seiner Sammlung ist nun in dieser Apotheke ausgestellt. Außerdem treffen sich die Amateurfilmer aus Castrop-Rauxel mit den Autoren Angela Rossini und Giovanni Quitadamo. In deren Buch "Orchidee Spontanee nel Parco Nazionale del Gargano" beschäftigen sich die beiden mit den - im Nationalpark vorkommenden - wilden Orchideen. Gemeinsam machen die vier einen Ausflug zum "Monte Sacro", dem heiligen Berg der süditalienischen Adriaküste. Dort wachsen 60 verschiedene Orchideenarten.

10
Bericht
24.09.2015 - 34 Min.

Sri Lanka - Teil 5

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

Im fünften und letzten Teil ihres Reiseberichts aus Sri Lanka erkunden Annegret Grünewald und ihr Mann Gregor die Kleinstadt Tangalle und deren Umgebung im Süden der Insel. Gedacht war diese Station eigentlich als Strandurlaub, jedoch gibt es mal wieder viel zu viele Dinge zu entdecken. Allein in ihrer Hotelanlage tummeln sich exotische Tiere wie Schlangen, Halsbandsittiche und Warane. Während die Beobachtung der Eiablage von Schildkröten sich als Reinfall herausstellt, entpuppt sich ein Ausflug in den Tempel "Wewurukannala Vihara" als spannende Lehrstunde über die Säulen des Buddhismus.

11
Bericht
17.09.2015 - 28 Min.

Sri Lanka - Teil 4

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

Im vierten Teil ihrer Reise durch Sri Lanka erkundet Annegret Grünewald die Vogelwelt des "Bundala-Nationalparks". Sie sieht Kormorane, die sich zum gemeinsamen Frühstück auf einen Fischschwarm stürzen, seltene Purpurreiher oder auch die Raubseeschwalben mit ihren kräftig roten Schnäbeln. Der Park liegt direkt an der Küste von Sri Lanka und bietet mit seinen Lagunen ein Zuhause für viele Wasservögel. Gemeinsam mit ihrem Mann Gregor wohnt Annegret diesmal im "Cinnamon Wild Hotel" und beobachtet auf ihrer Tour unter anderem, wie sich ein Bengalen-Waran in eine Nisthöhle von Halsband-Sittichen drängt, um an die Eier der Vogeleltern zu gelangen. Einen letzten Zwischenstopp machen die beiden in "Tangalle", einem Städtchen an der Südspitze Sri Lankas. Die Spezialität dort: Holzäpfel. Angeblich sind diese vitaminreich, allerdings auch Geschmackssache!

12