NRWision
Lade...

6 Suchergebnisse

Justus Frantz – Pianist und Dirigent im Interview
Talk
05.11.2019 - 6 Min.

Justus Frantz – Pianist und Dirigent im Interview

Lokale Beiträge von DR-TV aus Düsseldorf

Justus Frantz ist ein deutscher Pianist und Dirigent. Im Interview mit Michael Möller von "DR-TV" spricht er über seinen Auftritt beim "Ungarischen Abend" in Essen. Er erzählt auch von einer kurzen, schweren Krankheit, die ihn einige Zeit am Klavierspielen hinderte. Justus Frantz beschreibt außerdem, welche Verbindung er zu Ungarn hat: Zu seinen Vorfahren gehöre ein ungarischer König, erzählt der Pianist. In "DR-TV" ist außerdem ein Ausschnitt aus seinem Vorspiel zu sehen.

1
Journal am Sonntag: Umbau der Kapelle Dülmen-Karthaus, Abendmarkt in Dülmen, Volksradwandertag 2019
Magazin
24.06.2019 - 16 Min.

Journal am Sonntag: Umbau der Kapelle Dülmen-Karthaus, Abendmarkt in Dülmen, Volksradwandertag 2019

Magazin vom Verein für Medienarbeit e.V. in Haltern am See

Die Kapelle in Dülmen-Karthaus ist umgebaut worden. Seelsorger Ferdi Schilles erzählt im "Journal am Sonntag", was sich alles verändert hat. Vor allem Barrierefreiheit findet er für eine moderne Kapelle wichtig. Ein weiteres Thema der Sendung ist der "Abendmarkt" in Dülmen. Zum Oberthema "Ungarn und Bulgarien" gibt es diverse Spezialitäten. In "Journal am Sonntag" geht es außerdem um den Volksradwandertag 2019 in Merfeld, bei dem auch der Maibaum aufgestellt wird.

2
Fan-Puls: Rolf Vogler – Zeitzeuge der Fußball-WM 1954
Talk
26.03.2019 - 20 Min.

Fan-Puls: Rolf Vogler – Zeitzeuge der Fußball-WM 1954

Fußball-Talk aus Bielefeld - produziert von Kanal 21

"Das Wunder von Bern" – so wird der Sieg der deutschen Nationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 in der Schweiz auch genannt. Rolf Vogler war bei diesem geschichtsträchtigen Ereignis neun Jahre alt. In "Fan-Puls" erzählt er von seinen Erlebnissen und beschreibt, wie die gewonnene Meisterschaft die Stimmung im zerstörten Nachkriegsdeutschland beeinflusste. Im Interview stellt der Zeitzeuge auch ein Buch mit Sammelbildern vor, dass er nach der WM 1954 vervollständigte. Diesem Buch hat er es zu verdanken, dass er einige seiner großen Helden treffen konnte. Rolf Vogler erklärt in der Sendung außerdem, wieso Fußball für ihn "die Schule des Lebens" ist und welche Bedeutung der Sport und der historische Sieg in Bern für ihn haben.

3
Éva Besnyő, Fotografin aus Budapest
Dokumentation
09.01.2019 - 19 Min.

Éva Besnyő, Fotografin aus Budapest

Beiträge und Reportagen aus Bergisch Gladbach

Die Fotografin Éva Besnyő gilt als Vertreterin und Mitbegründerin der "Neuen Fotografie". Diese Stilrichtung der Fotografie konzentriert sich auf Formen und Perspektiven. Éva Besnyő hat in Budapest, Berlin und den Niederlanden fotografiert und ausgestellt. Das Team von "Berg TV" ist bei der Ausstellung "EVA BESNYÖ (1910-2003). PHOTOGRAPHIN" im "Käthe Kollwitz Museum" in Köln vor Ort und berichtet über die Fotografien der Ungarin.

4
Kreuzfahrt von Passau nach Budapest
Bericht
11.10.2018 - 41 Min.

Kreuzfahrt von Passau nach Budapest

Beitrag von Helmut Hinterthür aus Mettmann

Mit dem Kreuzfahrtschiff "Viking Danube" geht es von Passau bis nach Budapest. Über die Donau fährt das Kreuzfahrtschiff durch Österreich nach Ungarn. Auf dem Weg dorthin kommen der Hobby-Filmemacher Helmut Hinterthür und seine Mitreisenden an Städten wie Melk und Esztergom vorbei. Dort legt die Reisegruppe Zwischenstopps ein und besichtigt die alten, idyllischen Städte und ihre Kirchen. Doch auch vom Schiff aus lässt sich der Blick auf die vielen Weinfelder und Felsformationen, wie die "Teufelsmauer", genießen. In Budapest angekommen, schauen sich die Reisenden die außergewöhnliche Architektur und Markthallen der Stadt an. Auf dem Rückweg macht die Reisegruppe noch einen Zwischenstopp in Bratislava und Wien. Zurück in Passau, besichtigen die Reisenden die Burg "Veste Oberhaus", die Altstadt und den "Dom St. Stephan".

5
Pädders: Comenius-Projekt
Magazin
28.08.2014 - 15 Min.

Pädders: Comenius-Projekt

Magazin der TV-Lehrredaktion am Hans-Böckler-Berufskolleg Marl

Die Pädders sind in Ungarn dabei, als dort ein Teil des "Comenius-Projekts" stattfindet. Das Projekt wurde von der Europäischen Union eingerichtet und soll internationales Lernen fördern. Schüler aus Deutschland und Tschechien besuchen Schüler in Ungarn, um die Lebensweise dort kennenzulernen. Gemeinsam vergleichen die Schüler die Sozialsysteme und Arbeitsmöglichkeiten in den verschiedenen Ländern. Dadurch lernen sie viel über ihre eigene Heimat, aber auch über andere Staaten.

6