NRWision
Lade...

7 Suchergebnisse

Kunst
26.03.2019 - 3 Min.

Blato - Klopka Za Pionira (Performance und Videodub) – Version 3

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Im Rahmen vom "Stuttgarter Filmwinter 2009" kreieren die Künstler Wilda WahnWitz und Milos Tomic ein Musikvideo zum Song "Blato" der serbischen Noise-Rock-Band "Klopka Za Pionira". Insgesamt hat Wilda WahnWitz drei verschiedene Performances und Versionen des Songs zusammengestellt. Dieses Video ist ihre dritte Kreation. Der Inhalt des Liedes lässt sich laut der Künstlerin mit dem Satz "Nimm einen Stein aus dem Schlamm und werfe ihn" beschreiben.

1
Kunst
11.01.2019 - 3 Min.

Blato - Klopka Za Pionira (Performance und Videodub)

Beitrag von Wilda WahnWitz aus Köln

Musik kann große Gefühle auslösen. Die Filmemacherin Wilda WahnWitz drückt ihre Empfindungen und Gedanken zum Song "Blato" von der Rock Band "Klopka Za Pionira " in einer Tanz-Performance aus: Mit verschiedenen Bewegungs-Stilen verleiht sie ihren Emotionen Ausdruck. In dem Songtext der Rockgruppe aus Serbien, geht es um darum, sich von Ballast zu befreien.

2
Dokumentation
22.02.2018 - 17 Min.

Mit dem Fahrrad durch die Karpaten

Reisedokumentation von Alexander Austenfeld aus Dortmund

Filmemacher Alexander Austenfeld macht eine Fahrradtour entlang der Karpaten, eine bekannte Gebirgskette in Zentral- und Osteuropa. Mit dabei sein treuer Teddy "Fuxi", der auf dem Gepäckträger angeschnallt die Reise genießt. Die Radtour beginnt in Belgrad, der Hauptstadt von Serbien. Auf seinem Weg durchquert Alexander Austenfeld Wälder, Felder, Burgen, kleine Dörfer und Flüsse. Auch das Reich von "Graf Dracula" liegt auf seiner Route. Das "Draculaschloss" befindet sich in Bran, einem kleinen Ort in Rumänien. Alexander trifft auch auf andere Fahrradreisende, zum Beispiel aus Weißrussland. Im polnischen Krakau endet die Fahrradtour und ein Zug bringt Alexander Austenfeld zurück nach Hause. Die Reisedokumentation spricht mit beeindruckenden Filmaufnahmen für sich und ist passend mit Balkanmusik, beispielsweise von "Fanfare Ciocarlia" und "Trio Marentisch", unterlegt.

3
Porträt
21.11.2017 - 20 Min.

Künstlerporträt: Dragica Schröder, Autorin

Sendereihe von Radio-Kaktus Münster e.V.

Dragica Schröder schreibt und übersetzt Poesie für Kinder und Erwachsene in serbischer und deutscher Sprache. Sie veröffentlichte 14 eigene Bücher, 26 zweisprachige literarische Panoramen und einige Gedichtsammlungen. Geboren wurde sie 1948 in Miloševo bei Jagodina in Serbien. In der dritten Klasse hatte sie ein prägendes Erlebnis: Sie veröffentlichte ein Gedicht in der Schülerzeitung und gewann dafür einen Preis. Ab diesem Zeitpunkt wurde die Poesie zu dem roten Faden in ihrem Leben. Mittlerweile hat sie etliche weitere Preise gewonnen. Unter anderem die Goldene Nadel der Kultur- und Bildungsgemeinschaft Serbiens, für ihren langjährigen Beitrag zur Kulturentwicklung. Jetzt ist sie beim Verein "Kaktus Münster e.V" zu Gast und erzählt von ihren Erfahrungen.

4
Dokumentation
26.10.2017 - 32 Min.

Balkan-Potpourri - Teil 2

Reisebericht von Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel

Im zweiten Teil der Balkan-Reise geht es für Annegret Grünewald, ihren Ehemann Gregor und den Rest der Reisegruppe in Bosnien weiter nach Sarajevo und Tuzla, anschließend nach Belgrad, der Hauptstadt von Serbien. Es folgen Skopje und Ohrid mit einer Bootsfahrt auf dem Ohridsee in Mazedonien. Auf ihrer Reise besucht die Gruppe typische Märkte, Moscheen und Aussichtsplattformen der Länder. Von kulinarischer Vielfalt beim "Alle-Gänge-in-Einem"-Essen über die bekannten Ohirdperlen und andere Schmuckstücke, nimmt Annegret Grünewald aus Castrop-Rauxel die Kamera überall hin mit und gibt so einen Einblick in ihre Reise durch den Balkan, die wieder dort endet, wo sie begann – in Tirana, der Hauptstadt Albaniens.

5
Talk
21.06.2017 - 54 Min.

Künstlerporträt: Dragica Schröder, Künstler für den Frieden

Sendung von Radio-Kaktus Münster e.V. - produziert beim medienforum münster e.V.

Im Künstlerportrait von "Radio-Kaktus" ist diesmal die Autorin und Dichterin Dragica Schröder zu Gast. Wenn es eine Sache gibt, die sich wie ein roter Faden durch ihr Leben zieht, dann ist es die Lyrik. Sie schreibt Gedichte, seit sie im dritten Schuljahr war. Die heute 69-jährige wohnt seit den Siebzigern in Deutschland, ihre Wurzeln hat sie in Serbien. Bis heute beschäftigt sich Dragica Schröder in ihrem Werk immer wieder mit ihrer Heimat auf dem Balkan. Sie möchte Brücken zwischen den beiden Kulturen bauen und zeigen, was man voneinander lernen kann: "Die Herzen und Seelen der Menschen sind überall gleich, verständigen kann man sich auf allen Sprachen", sagt sie.

6
Magazin
30.05.2017 - 54 Min.

RadS F(r)atz on air! - Bester Freund, Schule, Geburtstagslieder

Radioprojekt der Stadtschule Lübbecke - produziert mit Unterstützung der Medienwerkstatt Minden-Lübbecke

Schülerinnen und Schüler der internationalen Klasse der Stadtschule Lübbecke probieren sich im Radiomachen aus. Sie hören sich auf dem Schulhof um: "Was würdest du tun, wenn du Königin oder König von Deutschland wärst?" - "Was bedeutet dein bester Freund oder deine beste Freundin für dich?" - Außerdem berichten die jungen Radiomacher von ihren eigenen Geschichten: davon, wie die Schule in ihren Heimatländern ist und welche Fächer es dort gibt. Das Highlight: ein Hörer-Quiz! In welcher Sprache wird hier wohl gerade gesungen?

7