NRWision
Lade...

36 Suchergebnisse

Magazin
23.05.2019 - 60 Min.

Hier und Jetzt: Europawahl 2019, Bonner Theaternacht

Radiomagazin von Studio Eins e.V. aus Königswinter

Alle fünf Jahre wird das Europäische Parlament gewählt. Doch diese Wahl hat bei den Bürgern von Europa keinen hohen Stellenwert, wenn man auf die geringe Wahlbeteiligung blickt. Dies nehmen die Macher von "Hier und Jetzt" zum Anlass und rufen zur Teilnahme an der Europawahl 2019 auf. Die nötigen Hintergrundinformationen liefert die Sendung gleich mit: Reporter Dennis Lonsdorfer erklärt Moderator Max Dymel den Aufbau des EU-Parlaments und berichtet ihm, welchen Einfluss es auf das tägliche Leben hat. Ein weiteres Thema der Sendung ist die "13. Bonner Theaternacht", die Ende Mai 2019 stattfinden wird. Reporter Jacob Tausendfreund blickt auf das Programm und fragt Passanten in Bonn, auf was sie sich besonders freuen.

1
Magazin
12.03.2019 - 28 Min.

SÄLZER.TV: Kinderkarneval in der Sälzerhalle, Hexensturm in Geseke, Frauenkarneval

Lokalmagazin für Salzkotten und Umgebung

In "SÄLZER.TV" dreht sich diesmal alles um Karneval: Beim Kinderkarneval in der "Sälzerhalle" gibt es eine Karnevalssitzung für Kinder. Im Vordergrund steht dabei ein tänzerisches Mitmach-Programm. Auch das "Zappeltier" hat einen Auftritt und begeistert nicht nur die Kleinsten. An Weiberfastnacht stürmen die Hexen wie jedes Jahr das Rathaus in Geseke. Bürgermeister Dr. Remco van der Velden muss dann für fünf Tage seinen Schlüssel an die Hexen abgeben. Ein weiteres Thema der Sendung ist der Frauenkarneval in Salzkotten: Das Motto des Abends von Frauen für Frauen sind in diesem Jahr die 1980er-Jahre. Das äußert sich vor allem in Programm, Kostümen und Musikeinlangen.

2
Aufzeichnung
20.02.2019 - 55 Min.

Weiberfastnacht 2018 der Katholischen Frauengemeinschaft Bodelschwingh, Westerfilde und Dingen – Teil 2

Aufzeichnung von Marlis Bernstein aus Dortmund

Auch der zweite Teil des Programms der Weiberfastnachtsveranstaltung 2018 der Katholischen Frauengemeinschaft Bodelschwingh, Westerfilde und Dingen verspricht einige Lacher. Marlis Bernstein gewährt mit ihrem Film Einblicke in das bunte Treiben. Passend zum Motto "Karneval mit Herz" wird zum Beispiel ein Sketch über einen Doktor und seinen herzkranken Patienten aufgeführt. Außerdem sorgen viele stimmungsvolle Lieder für gute Laune beim jecken Publikum.

3
Aufzeichnung
19.02.2019 - 73 Min.

Weiberfastnacht 2018 der Katholischen Frauengemeinschaft Bodelschwingh, Westerfilde und Dingen – Teil 1

Aufzeichnung von Marlis Bernstein aus Dortmund

Die "Katholische Frauengemeinschaft" (kfd) aus der Kirchengemeinde "Mariä Heimsuchung" in Dortmund-Bodelschwingh feiert 2018 unter dem Motto "Karneval mit Herz" die Weiberfastnacht. Viele verschiedene Programpunkte wie Tänze, Sketche und Büttenreden sorgen bei den Jecken für gute Stimmung. Filmemacherin Marlis Bernstein aus Dortmund hat die Veranstaltung mit der Kamera begleitet.

4
Talk
20.11.2018 - 47 Min.

Tag des Dialogs 2018 in Duisburg – Teil 1: Migration - Integration - Inklusion

Sendung vom Medienforum Duisburg e.V.

In Duisburg findet im November 2018 bereits zum 13. Mal der "Tag des Dialogs" statt. Veranstalter sind das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Duisburg, das Anti-Rassismus Informations-Centrum (ARIC-NRW e.V.) und die Bürgerstiftung Duisburg. Das Motto lautet "Neues wagen". Moderatorin Irma Lababidi vom "Medienforum Duisburg" spricht an einem der Dialogtische mit SPD-Mitgliedern beispielsweise über die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg, die Reichspogromnacht und Integration. So wird über den Stadtteil Marxloh geredet, in dem viele zugezogene Menschen leben. Auch die Kultur der Stadt ist Thema. So gehörten Schützenverein, Karneval, Hochkultur und die freie Szene allesamt zu Duisburg. Ein sozio-kulturelles Zentrum sei außerdem in Planung.

5
Talk
31.10.2018 - 54 Min.

extraRadiO: Woche der Erinnerung in Velbert

Beitrag von "extraRadiO" aus dem Kreis Mettmann

Die "Woche der Erinnerung" in Velbert findet in Erinnerung an die Opfer der Reichspogromnacht 1938 statt. Eine Woche lang gibt es im November 2018 Programm, das an die Verbrechen der Nationalsozialisten an jüdischen Bürgern erinnert. Im "extraRadiO"-Studio sind Susanne Wege und Frank Overhoff zu Gast. Mit Moderator Werner Miehlbradt sprechen sie darüber, wie man Erinnerungsarbeit auch für jüngere Menschen aktuell und interessant gestalten kann.

6
Magazin
11.07.2018 - 54 Min.

antenne antifa: Erinnerung an die Reichspogromnacht 1938 in Münster

Magazin der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes / Bund der Antifaschist*innen - produziert beim medienforum münster e.V.

Während der Reichspogromnacht am 9. November 1938 verhafteten und töteten nationalsozialistische Gruppen in Deutschland Tausende Juden. Synagogen, Geschäfte und Häuser von jüdischen Bürgern brannten. Nie zuvor war der Antisemitismus gegenüber Juden in Deutschland so sichtbar wie vor 80 Jahren – das gilt auch für die Stadt Münster. Das "medienforum münster" möchte mit einem Feature aus dem Jahr 2010 an die Geschichte seiner Stadt erinnern. Das Team der "Jugendgeschichtswerkstatt Münster" geht zum Jahrestag der Reichspogromnacht in Münster auf die Straßen und blickt in die Vergangenheit der Stadt. So stehen die Reporter zum Beispiel vor dem Rathaus und stellen sich vor, wie auf einer Bank davor stand: "Hier dürfen keine Juden sitzen". Außerdem beschreiben die Nachwuchsjournalisten die Schicksale einzelner Juden, die während der Reichspogromnacht in Münster gelebt haben.

7
Reportage
30.05.2018 - 27 Min.

Querstreifen: Bei Nacht

Magazin der TV-Lehrredaktion an der Universität Siegen

Vier Geschichten nachts in Essen - die Obdachlosenhilfe, ein Escortmädchen, ein Graffiti-Sprayer und die Mitarbeiter einer Diskothek stehen im Mittelpunkt dieser Reportage. Von Kaffeeausgabe und Suppenfahrrad bis hin zum Escortmädchen, die ihren Job mag und ein ganz besonderes Erlebnis hatte. Weitere Geschichten erzählen von einem Graffiti-Sprayer, der sich nur in der Nacht an seine Wände traut und von Bedienungen und Sicherheitsmitarbeitern, die aus dem Disco-Alltag berichten. Die Reportage ist für den Studenten-Filmpreis "Goldener Monaco 2018" in der Kategorie "Beste Reportage" nominiert.

8
Bericht
03.05.2018 - 3 Min.

Tanz in den Mai – Warum wir in den Mai tanzen

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

Der Tanz in den Mai ist für Partyfreunde ein fester Termin. Wenn der April zu Ende geht, gehört er zur festen Tradition – so wie Maibaum, Maifeuer und Maibowle. Doch warum machen wir so ein Bohei um den Mai? Die Antwort war der christlichen Kirche lange ein Dorn im Auge. Schließlich hat die Walpurgisnacht mit Hexen und Geistern zu tun und ihren Ursprung bei den alten Germanen. hochschulradio-Reporter Luca Bradley klärt auf.

9
Magazin
15.03.2018 - 22 Min.

DO-MU-KU-MA: "Erinnern … damit kein Gras darüber wächst!" - Gedenken an die Reichspogromnacht

Musik- und Kulturmagazin vom Allgemeinen Rundfunkverein Dortmund e.V.

"Erinnern … damit kein Gras darüber wächst!" - die Veranstaltungsreihe zum Gedenken an die Reichspogromnacht, die Nacht vom 9. auf den 10. November 1938, hat im Dortmunder Stadtteil Hörde begonnen. Seit rund zehn Jahren organisieren der Vorbereitungskreis "Hörder Pogromgedenken 9.11.1938" und die "Johann-Gutenberg-Realschule" die alljährliche Gedenkstunde zur Pogromnacht. Im Juni 2017 hatten sie die Idee, das komplette folgende Jahr diesem Thema zu widmen. So haben sie zum Beispiel Gedenkstunden, Theateraufführungen und Vorträge gegen das Vergessen in Hörde geplant. Den Anfang macht die Ausstellung "abgestempelt - Judenfeindliche Postkarten" im Bürgersaal der Bezirksverwaltungsstelle Dortmund-Hörde. Außerdem sollen im Laufe des Jahres weitere "Stolpersteine" im Stadtteil verlegt werden. Mit diesen wird an das Schicksal von Menschen erinnert, die von den Nazis verfolgt, deportiert und ermordet wurden.

10
Aufzeichnung
31.01.2018 - 77 Min.

Weiberfastnacht 2017 in Dortmund-Bodelschwingh, Westerfilde, Dingen - Teil 2

Aufzeichnung von Marlis Bernstein aus Dortmund

Die Katholische Frauengemeinschaft Dortmund-Bodelschwingh, Westerfilde, Dingen lädt auch 2017 wieder zur traditionellen Weiberfastnacht. Die Frauen haben dabei viel mehr zu bieten als nur schunkeln: Es werden viele Sketche, Tänze und Büttenreden für das Publikum präsentiert. Zu sehen gibt es auch talentierte Strichmännchen - nein -weibchen, mit einer Tanzeinlage. Hund "Williiiiiii" (mit exakt sieben "i" am Ende) wird ebenfalls gesucht und vieles mehr …

11
Beitrag
31.01.2018 - 81 Min.

bochum-lokal: "Film ab" - Weiberfastnacht der KFD - St. Engelbert 2016 - Teil 1

Lokale Themen und Beiträge aus Bochum

Das Motto der Weiberfastnacht der KFD St. Engelbert in Bochum 2016 lautet "Film Ab". Passend dazu ist das Bühnenprogramm gestaltet und die Kostüme gewählt. Zu sehen gibt es bunte Sketche, musikalische Einlagen und Tänze - alle unter dem Motto: Film und Fernsehen. Mit dabei eine - nicht ganz ernst zu nehmende - Modenschau und eine musikalische Traumreise speziell für Frauen. Auch Livemusik mit schunkeln darf bei einer traditionellen Karnevalsveranstaltung nicht fehlen …

12