NRWision
Lade...

13 Suchergebnisse

Kleine Helden #5: Volker Hermsdorf – Kuba-Experte und Autor
Talk
03.12.2019 - 57 Min.

Kleine Helden #5: Volker Hermsdorf – Kuba-Experte und Autor

Sendung der Radiowerkstatt Raspel aus Siegburg

Volker Hermsdorf gilt als Kuba-Experte. Er setzt sich seit mehr als 40 Jahren mit dem Land auseinander. Im Gespräch mit Moderator Kai Hofstetter erklärt Volker Hermsdorf, was ihn noch immer an Kuba fasziniert. In den vergangenen Jahren hat Volker Hermsdorf viele Bücher über das Land Kuba und die Figuren der Kubanischen Revolution geschrieben. Che Guevara sei mittlerweile eine Marke ohne politischen Inhalt. Als Autor will Volker Hermsdorf vor allem aufklären. Über sein Bild vom heutigen Kuba spricht er in der Sendung "Kleine Helden".

1
News-Magazin Spezial: 10. Lateinamerikanische Wochen in Münster
Magazin
24.09.2019 - 56 Min.

News-Magazin Spezial: 10. Lateinamerikanische Wochen in Münster

Politmagazin vom medienforum münster e.V.

Unter dem Motto "Upla - Kultur verein(t)" organisiert "UPLA e.V." die 10. Lateinamerikanischen Wochen in Münster. Der deutsch-lateinamerikanische Verein setzt sich für den Austausch zwischen den beiden Kulturen ein. Die drei Lateinamerika-Wochen beginnen Mitte Oktober 2019. Moderator Klaus Blödow spricht im "News-Magazin Spezial" mit Andrea Katthöfer, Manuel Vásquez Soto und Mila Dias von "UPLA e.V.". Die Vereinsmitglieder erzählen, dass es Workshops für Kinder und Erwachsene geben wird. Auch Kochkurse für Paella oder peruanische Spezialitäten werden angeboten. Außerdem können die Besucher lateinamerikanische Musik und Tänze wie Salsa oder Bachata kennenlernen.

2
Salsa als Leidenschaft - Rafael Toranzo
Porträt
26.02.2019 - 4 Min.

Salsa als Leidenschaft - Rafael Toranzo

Bericht von Kanal 21 aus Bielefeld

Rafael Toranzo aus Peru erzählt in einem Porträt von seiner Arbeit als Tanzlehrer. Seit neun Jahren ist es sein Ziel, anderen Menschen die lateinamerikanische Kultur nahe zu bringen. Rafael Toranzo gibt neben seinem Studium an der FH Bielefeld Salsa-Stunden - aus Leidenschaft und unbezahlt.

3
Easy Listening: Lateinamerika-Wochen 2018 in Münster
Talk
05.10.2018 - 54 Min.

Easy Listening: Lateinamerika-Wochen 2018 in Münster

Musiksendung von Ralf Clausen und Uschi Heeke - produziert beim medienforum münster e.V.

In Münster finden vom 19. Oktober bis zum 24. November 2018 die "9. Lateinamerika-Wochen" statt. Organisiert wird das Ereignis vom Verein "Upla e.V.": Die Abkürzung steht für "Unión por Latinoamérica y Alemania". Der Verein bildet ein Netzwerk, das den interkulturellen Austausch zwischen der deutschen und der lateinamerikanischen Bevölkerung in Münster und Umgebung fördern soll. Zu Gast im Studio sind Anna Olbrzymek und Andrea Katthöfer. Sie gehören zum Vorstand von "Upla e.V.". Im Gespräch mit Moderator Ralf Clausen sprechen sie über das Programm der Veranstaltungstage.

4
Easy Listening: Lateinamerika-Wochen in Münster
Talk
09.11.2017 - 53 Min.

Easy Listening: Lateinamerika-Wochen in Münster

Musiksendung von Ralf Clausen und Uschi Heeke - produziert beim medienforum münster e.V.

Felix Manrique und Andrea Chondric vom deutsch-lateinamerikanischen Verein Münster "UPLA e.V." stellen die 8. Lateinamerika-Wochen in Münster vor. Das vielfältige Programm von Oktober bis Ende November 2017 umfasst politische Vorträge, Konzerte, Ausstellungen und Workshops unter dem Motto "Lateinamerika – Ein Kontinent auf der Suche". An unterschiedlichen Orten in Münster wird allen Interessierten dabei die südamerikanische Kultur nähergebracht. Begleitet wird die Sendung von unterschiedlichen lateinamerikanischen Musik-Stücken.

5
tv.RUB: Gute Vorsätze zum Semesterstart, Snowboarden in Estland,  5 x Spanisch
Magazin
25.10.2017 - 19 Min.

tv.RUB: Gute Vorsätze zum Semesterstart, Snowboarden in Estland, 5 x Spanisch

Campus-Magazin der TV-Lehrredaktion an der Ruhr-Universität Bochum

Ein neues Wintersemester startet an der Ruhr-Universität Bochum - für viele Studierende ein Grund, sich gute Vorsätze für das neue Semester vorzunehmen! Wie die aussehen könnten hat Ana Lezama aus der TV-Lehrredaktion "tv.RUB" bei den Studierenden auf dem Campus nachgefragt. In der Reihe "tv.RUB meets…" ist Alexander Bauhus nach Estland gereist und war dort mit anderen Studierenden unterwegs - zum Beispiel beim Snowboarden. Ana, Dulce, Silvina, Diego und Ana Paula sprechen alle Spanisch - da sie aber alle aus unterschiedlichen Ländern in Südamerika kommen, sprechen sie alle ein anderes Spanisch. Sie bekommen Alltagsgegenstände vorgelegt und sollen diese in "ihrem Spanisch" benennen. Dabei sind sie zum Teil selbst überrascht, wie ähnlich - oder auch unähnlich - sich die einzelnen Begriffe sind!

6
Radio Kurzwelle: Der Freiwilligendienst "Weltwärts"
Magazin
30.05.2017 - 54 Min.

Radio Kurzwelle: Der Freiwilligendienst "Weltwärts"

Sendung der Redaktion "Welthaus Bielefeld e.V." bei Radio Kurzwelle

"Weltwärts" ist ein Austauschprogramm, bei dem junge Menschen aus dem globalen Süden und dem globalen Norden für ein Jahr ihre Heimat tauschen und an ihrem neuen Ort einen Freiwilligendienst machen. In der Sendung stellen sich BJ aus Südafrika und Heine aus Nicaragua vor, die derzeit ein Freiwilligenjahr in Bielefeld machen. Auch die Organisatoren des Austauschprogramms kommen zu Wort. In der Sendung wird über kulturelle Unterschiede, Gemeinsamkeiten, Heimat, Flucht und Politik der Zukunft gesprochen. Auch die Vorteile dieses Programms für deutsche Jugendliche werden beleuchtet: sie können die Welt entdecken, bevor sie sich festlegen, was sie studieren wollen.

7
Die offenen Adern Lateinamerikas - Lesung - Teil 3
Aufzeichnung
27.04.2017 - 96 Min.

Die offenen Adern Lateinamerikas - Lesung - Teil 3

Sendung vom Eine Welt Forum Aachen e.V.

Im dritten Teil der Lesung von Eduardo Galeanos Werk "Die offenen Adern Lateinamerikas" geht es unter anderem um die Geschichte Paraguays. Der Fokus liegt auf der wirtschaftlichen Entwicklung des Landes. Außerdem wirft der Autor einen Blick auf die Diktatur unter José Gaspar Rodríguez de Francia sowie den Triple-Allianz-Krieg. England den Krieg gegen Paraguay finanziell unterstützt. Weiteres Thema: Der wirtschaftliche Einfluss der USA und der westeuropäischen Staaten auf die Staaten Lateinamerikas.

8
"Die offenen Adern Lateinamerikas" von Eduardo Galeano – Lesung, Teil 1
Aufzeichnung
27.04.2017 - 88 Min.

"Die offenen Adern Lateinamerikas" von Eduardo Galeano – Lesung, Teil 1

Sendung vom Eine Welt Forum Aachen e.V.

"Die offenen Adern Lateinamerikas" heißt das Hauptwerk des uruguayischen Journalisten, Essayisten und Schriftstellers Eduardo Galeano. Das Buch ist 1972 erschienen und heißt im spanischen Original "Las venas abiertas de América Latina". Galeano beschäftigt sich kritisch mit dem Einfluss der USA und der restlichen westlichen Welt auf Lateinamerika. Er blickt auch auf die Geschichte Lateinamerikas zurück. So geht es auch um Ausbeutung, Goldfieber und die Gier nach Reichtum nach der Entdeckung Amerikas durch Christoph Kolumbus. Dies ist der erste Teil der Aufzeichnung beim Eine Welt Forum Aachen.

9
Die offenen Adern Lateinamerikas - Lesung - Teil 2
Aufzeichnung
27.04.2017 - 54 Min.

Die offenen Adern Lateinamerikas - Lesung - Teil 2

Sendung vom Eine Welt Forum Aachen e.V.

Im zweiten Teil der Lesung von Eduardo Galeanos Werk "Die offenen Adern Lateinamerikas" geht es um die weitere Eroberung Lateinamerikas und den Einfluss der Kolonialzeit. Die Industrialisierung hat ihr übriges getan, um Lateinamerika weiter als wichtigen Rohstofflieferanten für die westliche Welt zu nutzen. Es wurden Fabriken für die Baumwollproduktion gebaut. Auch die Tabakproduktion ist immer wichtiger für die Westmächte geworden.

10
Künsterporträt: Duo Contraviento aus Münster
Porträt
21.03.2017 - 22 Min.

Künsterporträt: Duo Contraviento aus Münster

Talkformat von Kaktus Münster e.V.

Isabel Lipthay und Martin Firgau aus Münster bilden das "Duo Contraviento". Gemeinsam machen sie seit mehr als 30 Jahren lateinamerikanische Musik. Sie singen über Liebe, Ausbeutung, Freude, Hoffnung und das alltägliche Leben in Lateinamerika. Damit wollen sich die Künstler kulturell mit lateinamerikanischen Menschen austauschen und Mut zu Veränderungen machen. Den "Radio Kaktus"-Moderatoren erzählen Isabel und Martin ihre Geschichte, die nicht zuletzt auch eine ganz persönliche Liebesgeschichte ist.

11
Im Profil: Martina Holthaus, "Gemeinsam leben - gemeinsam lernen"
Talk
28.05.2015 - 20 Min.

Im Profil: Martina Holthaus, "Gemeinsam leben - gemeinsam lernen"

Die ganz persönliche Talk-Show von Kanal 21, Bielefeld

Die Region um die Stadt Juchitán im mexikanischen Bundesstaat Oaxaca gehört zu den ärmsten des Landes. 40 Prozent der Bevölkerung lebt unterhalb des Existenzminimums. Martina Holthaus ist selbst in Lateinamerika aufgewachsen. Als sie vom Leiden der Kinder und Jugendlichen mit Behinderungen in der Region erfuhr, gründete sie 1995 den Verein "Gemeinsam leben - gemeinsam lernen". Gemeinsam mit ihrem Team will Holthaus Betroffenen integrative Bildungsmöglichkeiten und medizinische Hilfe bieten. "Im Profil"-Moderatorin Christel Wiemers spricht mit Martina Holthaus, die in Bielefeld lebt, über deren ehrenamtliches Engagement in Mexiko.

12