NRWision
Lade...

30 Suchergebnisse

Wie läuft ein HIV-Test ab?
Reportage
03.07.2019 - 3 Min.

Wie läuft ein HIV-Test ab?

Bericht von Radius 92.1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

In Deutschland leben rund 86.000 Menschen, die mit HIV infiziert sind. Reporterin Amelie Eggerstorfer unterhält sich mit Gesundheits- und AIDS-Beraterin Nina Flaig und Laborassistentin Ulrike Wahl über das Thema "HIV". Sie besprechen den Ablauf eines HIV-Tests und erklären, wie dieser funktioniert. Außerdem sprechen die drei über Hilfsangebote, falls der HIV-Test positiv ausfällt.

1
100 Jahre Bottrop, Umweltschutz in der EU
Magazin
11.04.2019 - 55 Min.

100 Jahre Bottrop, Umweltschutz in der EU

Sendung vom Medienkompetenzkurs am Berufskolleg der Stadt Bottrop

Bottrop feiert 2019 seinen 100. Geburtstag. Über die Entwicklungen der Stadt in den letzten zehn Jahren erzählt Oberbürgermeister Bernd Tischler im Interview mit den Reportern vom Berufskolleg Bottrop. Im Gespräch geht es unter anderem um die Revier-Landschaft "Freiheit Emscher". Diese neue Stadtlandschaft soll Arbeitsplätze schaffen. Der Künstler Guido Hofmann erzählt von einer Schenkaktion zum Stadtjubiläum. Außerdem in der Sendung: Schüler*innen des Berufskollegs Bottrop besuchen das Europäische Parlament in Straßburg. Dort interviewen sie SPD- und CDU-Politiker unter anderem zum Thema Umweltschutz. Um nachhaltiges Leben geht es auch im Gespräch mit dem Gründer des Unverpackt-Supermarkts "Allerlei Verpackungsfrei" in Bottrop.

2
Radio Graswurzelrevolution: "Archiv für alternatives Schrifttum" in Duisburg, "fairTEILBAR" in Münster
Magazin
13.03.2019 - 55 Min.

Radio Graswurzelrevolution: "Archiv für alternatives Schrifttum" in Duisburg, "fairTEILBAR" in Münster

Sendung der Redaktion "Graswurzelrevolution" - produziert beim medienforum münster e.V.

Das "Archiv für alternatives Schrifttum" (afas) wird als "Gedächtnisort sozialer Bewegungen" bezeichnet. Zwei Mitarbeiter des Archivs aus Duisburg sind in "Radio Graswurzelrevolution" zu Gast: Anne Niezgodka und Dr. Jürgen Bacia berichten über die Anfänge des "afas" und erklären, wie es zur seiner Gründung gekommen ist. Gleichzeitig stellen sie ihre Arbeit im Archiv vor und schildern, welchen Problemen sie sich immer wieder stellen müssen. Im zweiten Teil der Sendung sprechen die Moderatoren Marvin Feldmann und Dr. Bernd Drücke mit Janis Matheja und Susanne Kemper. Die beiden Frauen haben es sich zur Aufgabe gemacht, Lebensmittel in Münster zu retten. Aus diesem Grund wollen sie ein Bistro namens "fairTEILBAR" eröffnen. Im Interview erklären Janis Matheja und Susanne Kemper ihr Projekt und geben Einblicke in den Entwicklungsprozess.

3
Funkjournal: Frank Becker, Medienarchiv Bielefeld
Talk
06.03.2019 - 52 Min.

Funkjournal: Frank Becker, Medienarchiv Bielefeld

Sendung vom Medienarchiv Bielefeld

Frank Becker ist Gründer und Moderator des Radio-Magazins "Funkjournal". In dieser Ausgabe der Sendung werden die Rollen allerdings getauscht: Comedian Oliver Beerhenke übernimmt den Part des Moderators und befragt Frank Becker zu dessen Schaffen. Aus Beckers privater Filmsammlung entstand das "Medienarchiv Bielefeld", das zum Teil aus historischen Filmrollen, Tonträgern und Druckmedien besteht. Im Interview erzählt Frank Becker nicht nur, welche Schätze sich in der Archiv-Sammlung befinden. Er spricht auch über besondere Highlights aus seiner Radiosendung "Funkjournal".

4
Herzfrequenz: Geschlechtskrankheiten
Magazin
20.02.2019 - 60 Min.

Herzfrequenz: Geschlechtskrankheiten

Liebesmagazin von "eldoradio*", dem Campusradio an der TU Dortmund

Geschlechtskrankheiten werden von Ärzten heutzutage eher als "sexuell übertragbare Krankheiten" bezeichnet. Der Begriff sei treffender, erklärt das Team von "Herzfrequenz". In seiner Sendung spricht es ausführlich über Erkrankungen wie HIV und Chlamydien. Der HI-Virus kann sich zur AIDS-Erkrankung entwickeln. Wie das passiert und welche Art von Hepatitis durch Sex übertragen wird, erklärt die "Herzfrequenz"-Redaktion.

5
Z.E.U.G.S.: HIV-Beratung, Hausarbeiten, Missgeschicke
Magazin
04.12.2018 - 59 Min.

Z.E.U.G.S.: HIV-Beratung, Hausarbeiten, Missgeschicke

Sendung von Radius 92,1 - dem Campusradio an der Uni Siegen

Offen über HIV und Aids zu sprechen, ist keine einfache Angelegenheit. Doch das Campusradio der Uni Siegen räumt mit Vorurteilen bezüglich der Krankheit auf und gibt Tipps, wo man sich kostenlose Beratung zu dem Thema holen kann. Die Moderatoren Patrick Berger und Selina Seibt sprechen bei "Z.E.U.G.S." über die besten Beiträge aus den unterschiedlichen "Radius 92,1"-Sendungen. Dabei geht es nicht nur ernst zu: Es geht auch um Missgeschicke, Wortfindungsstörungen sowie vermasselte Hausarbeiten.

6
Radio Graswurzelrevolution: Holger Isabelle Jänicke, Bewegungsarbeiter und Aktivist
Magazin
31.07.2018 - 55 Min.

Radio Graswurzelrevolution: Holger Isabelle Jänicke, Bewegungsarbeiter und Aktivist

Sendung der Redaktion "Graswurzelrevolution" - produziert beim medienforum münster e.V.

Holger Isabelle Jänicke ist im Vorstand des "Archiv Aktiv e.V." in Hamburg. Im Archiv werden Dokumente, Fotos, Filme und auch Transparente zum gewaltfreien Widerstand seit 1945 gesammelt. In "Radio Graswurzelrevolution" erzählt Jänicke von seiner Arbeit als Bewegungsarbeiter und Aktivist. Als Bewegungsarbeiter setzt er sich seit 1984 in Vollzeit in sozialen Bewegungen ein. Dabei berät er beispielsweise in juristischen Prozessen. Mit Moderator Bernd Drücke spricht Holger Isabelle Jänicke außerdem über Anarchismus, Bewegungen zum Klimawandel und politische Entwicklungen.

7
Im Glashaus: Brigitte Zywitz, Archivpflegerin
Talk
15.05.2018 - 54 Min.

Im Glashaus: Brigitte Zywitz, Archivpflegerin

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Brigitte Zywitz ist Pfarrerin. Außerdem pflegt sie das Burgarchiv "Am Bielstein" in Iserlohn. Das Burgarchiv gehört zum Evangelischen Gemeindeverband der Stadt. Um rund 60.000 Dokumente und Bücher kümmern sich Zywitz und die ehrenamtlichen Mitarbeiter des Archivs. Dieses wurde 1971 von Pfarrer Hans-Martin Herbers ins Leben gerufen. Dazu gehört auch die Varnhagensche Bibliothek der Iserlohner Pfarrerfamilie mit 1.800 Bänden aus der Zeit von 1485 bis 1850. Moderatorin Charlotte Kroll spricht mit Brigitte Zywitz über die Herkunft des Namens "Burgarchiv". Sie reden über die Geschichte des Archivs, der Stadt und der Kirche. Kroll und Zywitz stellen sich auch die Frage, wie man mit einem solchen "Schatz" an Material umgehen soll. Wie kann man den Menschen diese Fülle an Geschichte zugänglich machen? Die Pfarrerin erklärt die Arbeitsweise im Archiv, die manchmal an einen Krimi erinnert ...

8
Steele TV: Tag der Archive, Gleichberechtigung, "Auf den Spuren des Taubenhauchers"
Magazin
18.04.2018 - 26 Min.

Steele TV: Tag der Archive, Gleichberechtigung, "Auf den Spuren des Taubenhauchers"

Lokalmagazin aus Essen-Steele

Seit 2001 findet jährlich der "Tag der Archive" statt. Er dient dazu, die Bedeutung von Archiven zu zeigen. Das Steeler Archiv in Essen nimmt an der Aktion teil und stellt seine Arbeit vor. Bilder, Bücher und jede Menge Zeitungsausschnitte sind im Steeler Archiv zu finden. Aber auch Stadtpläne und Karten sind hier archiviert. Im November 2018 besteht das Frauenwahlrecht in Deutschland 100 Jahre. 2017 "feierte" die Gleichberechtigung von Frauen und Männern 60 jähriges Jubiläum. "Steele TV" macht eine Umfrage, wie die Bürger in Essen-Steele die Gleichberechtigung sehen. Nicht ganz so ernst ist die Comedy-Reihe "Auf den Spuren des Taubenhauchers". Im dritten Teil versucht Dr. Schnabelstedt in das Revier des geheimnisvollen Vogels vorzudringen.

9
Mels Talk: Mein Leben mit HIV
Talk
24.08.2017 - 15 Min.

Mels Talk: Mein Leben mit HIV

Sendung vom Medienverein Düsseldorf e.V.

In dieser Ausgabe von "Mels Talk" dreht sich alles um die Krankheit AIDS und das Leben mit dem HI-Virus. Zwei Betroffene sind bei Moderatorin Melanie Schlemper im Studio zu Gast. Sabine und Harald wissen schon seit über zwanzig Jahren von ihrer Krankheit. Sie erzählen, wie sie sich infiziert haben und wie sie die ersten Symptome bemerkten. Außerdem sprechen sie von ihrem jetzigen Leben, von ihren Medikamenten und auch von den Nebenwirkungen wie Schlafstörungen und Erschöpfung.

10
AIDS-Konferenz in Paris
Bericht
27.07.2017 - 2 Min.

AIDS-Konferenz in Paris

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

Vor 30 Jahren wurde die Krankheit entdeckt und noch immer gibt es kein Heilmittel dagegen: AIDS. Jedes Jahr sterben über eine Millionen Menschen an der Immunschwächekrankheit. Die beiden "hochschulradio düsseldorf"-Redakteurinnen Julia Rieger und Sophie Thiele informieren im Kollegengespräch über die internationale AIDS-Konferenz in Paris. Dort treffen sich tausende Experten, um sich über Maßnahmen gegen die Krankheit zu beraten. Dieses Jahr sorgte der Bericht über ein neunjähriges Mädchen für Aufsehen: Denn das Mädchen kam mit dem HI-Virus auf die Welt und ist mittlerweile geheilt - und das, obwohl es jahrelang keine Medikamente bekam. Neben der Suche nach Heilmitteln spielt die Eindämmung von Neuinfektionen eine große Rolle.

11
Im Glashaus: Brigitte Zywitz, Burgarchiv Iserlohn,
Magazin
11.05.2017 - 48 Min.

Im Glashaus: Brigitte Zywitz, Burgarchiv Iserlohn,

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

Pfarrerin und Archivpflegerin Brigitte Zywitz leitet seit neun Jahren das Burgarchiv Am Bilstein in Iserlohn. Den Namen hat das Archiv des evangelischen Gemeindeverbandes Iserlohn durch seine Lage bekommen. Das Archiv befindet sich in einem sogenannten Burgmannshaus. Das Gebäude soll im 13. Jahrhundert errichtet worden sein und hat somit viel zur Iserlohner Stadtgeschichte beigetragen. Brigitte Zywitz erzählt im Interview mit Charlotte Kroll vieles aus der Stadtgeschichte Iserlohn. Sie berichtet über die Bauernkirche und über den ehemaligen Friedhof an dieser Kirche. Außerdem erzählt Brigitte Zywitz über die Aufarbeitung des Archives und wie sich ihre Arbeit als Archivpflegerin gestaltet. So sei es nicht immer einfach die Dokumente richtig einzuordnen. Sie arbeitet allerdings nicht alleine im Archiv: Ehrenamtliche Helfer unterstützen Brigitte Zywitz in ihrer Arbeit.

12