NRWision
Lade...

3 Suchergebnisse

Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung Münster - Abtreibung
Magazin
14.03.2018 - 51 Min.

Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung Münster - Abtreibung

Sendung - produziert beim medienforum münster e.V.

Drei Mitglieder des neu gegründeten "Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung Münster" sind in der Sendung vom „medienforum münster e.V.“ zu Gast. Sie setzen sich dafür ein, dass Frauen das Recht bekommen, ihr Kind legal abtreiben zu lassen. Denn bislang steht der Schwangerschaftsabbruch in Deutschland unter Strafe und ist nur unter bestimmten Bedingungen erlaubt. Das Bündnis fordert, dass das generelle Verbot aus dem Gesetzbuch gestrichen wird. In der Sendung geben die Mitglieder einen Einblick in die Debatte und erklären ihren Standpunkt: Sie finden, dass jeder Mensch frei über seinen Körper entscheiden können sollte - und dass er dafür den nötigen Schutz bekomme.

1
Vortrag Monika Hauser, medica mondiale e.V.
Aufzeichnung
13.06.2017 - 72 Min.

Vortrag Monika Hauser, medica mondiale e.V.

Sendung vom Eine Welt Forum Aachen e.V.

Monika Hauser ist Gründerin und Vorstandsvorsitzende der medica mondiale e.V. Beim philosophischen Matinee in Aachen schildert die Ärztin anhand einer Fotoslideshow ihre Arbeit mit traumatisierten Frauen und Mädchen. Diese stammen unter anderem aus dem Kongo, Liberia und Afghanistan. Monika Hauser kritisiert außerdem in ihrem Vortrag die Instrumentalisierung der Silvesternacht von rechts. Ihr ist es wichtig, die Aufmerksamkeit auf die sexualisierte Gewalt zu lenken. Diese könne nur aufgrund herrschender patriarchaler Strukturen stattfinden. Ihr ist es ein großes Anliegen diese aufzubrechen und sich gegen Gewalt und für die Würde von Frauen einzusetzen.

2
Monika Hauser, medica mondiale e.V. im Interview
Interview
08.06.2017 - 4 Min.

Monika Hauser, medica mondiale e.V. im Interview

Sendung vom Eine Welt Forum Aachen e.V.

Michael Neidhöfer vom Eine-Welt-Forum-Aachen trifft Frauenrechtsorganisatorin Monika Hauser. Sie ist Gründerin und Vorstandsmitglied der medica mondiale e.V. in Köln. Dies ist eine Frauenrechts- und Hilfsorganisation, die sich speziell um Frauen in Kriegs- und Nachkriegsgebieten kümmert. Vorrangig geht es um die medizinische Versorgung, aber auch die psychosoziale sowie die juristische Unterstützung der Frauen. Hauser spricht aber auch die Verantwortung an, die die Bürger Deutschlands innerhalb der Flüchtlingskrise tragen.

3