NRWision
Lade...

15 Suchergebnisse

dakrela: Glückwunschkarte zur Geburt
Tutorial
17.07.2019 - 20 Min.

dakrela: Glückwunschkarte zur Geburt

Bastel-Tipps und Tutorials von Tanja Hausmann aus Essen

Zur Geburt eines Kindes ist es üblich, eine Glückwunschkarte zu versenden. Tanja Hausmann bastelt diesmal so eine Karte - neutral gehalten: Die Glückwunschkarte eignet sich somit zum Verschenken für ein Mädchen und für einen Jungen. Die Bastel-Expertin erklärt in ihrem Tutorial detailliert, was man für das Basteln der grünen Geburtskarte braucht. Mithilfe der ausführlichen Anleitung kann die Glückwunsch-Karte zu Hause einfach und schnell nachgebastelt werden – auch in anderen Farben.

1
Kunststoff: Kinder- und Jugendliteratur aus feministischer Perspektive
Talk
26.02.2019 - 62 Min.

Kunststoff: Kinder- und Jugendliteratur aus feministischer Perspektive

Kulturstunde von Hertz 87.9, dem Campusradio für Bielefeld

Pippi Langstrumpf und Ronja Räubertochter gehören zu den bekanntesten Kinderbuch-Heldinnen. Mira Riegauf und Katharina Ußling sprechen in "Kunststoff" über Kinder- und Jugendliteratur aus feministischer Perspektive. Sie stellen fest, dass Gender-Marketing auf dem Buchmarkt stark zugenommen hat: Zum Beispiel gibt es Vorlesegeschichten explizit für Jungen oder Mädchen. Auch die Inhalte der Bücher würden sich stark unterscheiden: In Geschichten für Mädchen drehe sich vieles um Alltagsthemen oder den Ponyhof. Jungs würden mit einer viel breiteren Themenpalette konfrontiert. Die beiden Studentinnen diskutieren über Klischees und Vielfalt in Büchern. Ganz schrecklich finden Katharina Ußling und Mira Riegauf das weibliche Pendant zu "Die drei ???": "Die drei !!!". Denn trotz unterschiedlicher Charaktere seien die Themen innerhalb der Geschichten sehr einseitig und nicht so aufregend wie bei den Jungs. Tipps und Positiv-Beispiele haben die beiden Moderatorinnen aber natürlich auch parat.

2
dakrela: Serviettentechnik auf Holz - Spardose
Tutorial
10.01.2019 - 8 Min.

dakrela: Serviettentechnik auf Holz - Spardose

Bastel-Tipps und Tutorials von Tanja Hausmann aus Essen

Sparen kann auch Spaß machen - besonders wenn die benötigte Spardose schön aussieht. Tanja Hausmann zeigt einen Bastel-Tipp für eine Spardose. Man braucht nicht viel, um die Spardose schön zu verzieren: Servietten mit einem ansprechenden Motiv, verschiedene Farben und Stempel - und schon kann es losgehen. Wie? Das zeigt Tanja Hausmann in ihrem Beitrag Schritt für Schritt.

3
dakrela: Baumwolltasche selber gestalten
Beitrag
28.06.2018 - 19 Min.

dakrela: Baumwolltasche selber gestalten

Bastel-Tipps und Tutorials von Tanja Hausmann aus Essen

Viele Menschen benutzen sie ständig - ob zum Einkaufen oder um Badesachen und Snacks fürs Picknick einzupacken: Die Baumwolltasche. Aber selten sehen diese Beutel wirklich schön aus. Tanja Hausmann aus Essen zeigt in ihrem Beitrag deshalb, wie aus einem langweiligen Baumwollbeutel eine schicke Sommertasche werden kann. Dafür benutzt sie zum Beispiel Stempel und verschiedene Stempelfarben.

4
Magda Imm, Malerin im Interview
Talk
08.05.2018 - 29 Min.

Magda Imm, Malerin im Interview

Künstler-Talk von André Amkreutz und Laurenz Kogel aus Baesweiler

Magda Imm malt farbenfrohe Bilder. Ihr Hauptthema ist dabei das weibliche Gesicht - aber sie malt trotzdem keine Porträts! Die Künstlerin aus Baesweiler bei Aachen arbeitet gerne mit kräftigen Farben. Allerdings sollen diese nicht im Mittelpunkt stehen - die Bilder sollen vor allem zum Nachdenken anregen.

5
Prof. Dieter Crumbiegel, Künstler im Interview
Talk
15.11.2017 - 25 Min.

Prof. Dieter Crumbiegel, Künstler im Interview

Talk von André Amkreutz und Laurenz Kogel aus Baesweiler

Prof. Dieter Crumbiegel ist ein bekannter Maler für abstrakte Kunst. Im Interview spricht er über sein Fachgebiet und den Entstehungsprozess eines Werkes. Denn Crumbiegel verfolgt einen besonderen Ansatz - er malt laut eigener Aussage keine Gegenstände, sondern sagt: "Ich male Farbe". Was hinter dieser Denkweise und dem Begriff der "Realität des Bildes" steckt, erzählt Crumbiegel im Gespräch mit Laurenz Kogel.

6
Bonn soll bunter werden!
Kommentar
26.04.2017 - 3 Min.

Bonn soll bunter werden!

Beitrag vom Förderverein Lokalradio Bonn und Rhein-Sieg e.V.

Die Bürger in Bonn wünschen sich mehr Farbe für ihre Stadt. Die Debatte ist im Gange, seit der Eigentümer des Brückenforums in der Bonner Innenstadt einen grauen Neuanstrich der ehemals gelben Fassade angekündigt hat. Auch andere Gebäude in Bonn sollen in tristen Tönen gestrichen werden. LoCom-Kommentatorin Gioia Scala spricht sich für ein bunte(re)s Bonn aus.

7
Arnd Dorn, Airbrush-Künstler
Porträt
26.04.2017 - 10 Min.

Arnd Dorn, Airbrush-Künstler

Beitrag von Roswitha K. Wirtz aus Düren

Arnd Dorn ist Airbrush-Künstler: Die Druckluft-Pistole ist sein Handwerkszeug. Ob fotorealistische Portraits oder fantasievolle Eigenkreationen, ob auf Leinwand, Motorhaube oder Handyhülle - Arnd Dorn probiert sich an allem aus. Dabei ist der Künstler eher zufällig zu dieser speziellen Darstellungsform gekommen. Mit Hilfe von Workshops und Schulungen entwickelte er seinen eigenen Stil. Neben Technik und Stilfindung seien beim "airbrushen" aber vor allem wichtig: Die richtige Farbe und die Motivation, sich verbessern zu wollen. Das Zeichnen mit Airbrush gebe ihm neue Inspiration und motiviere ihn, seine Ziele zu verwirklichen.

8
Fernsehkonzert: "Echo Bloom" aus New York
Aufzeichnung
09.11.2016 - 65 Min.

Fernsehkonzert: "Echo Bloom" aus New York

Konzert-Aufzeichnungen aus Bielefeld - präsentiert von Kanal 21

Die US-amerikanische Band "Echo Bloom" ist zu Gast bei "Backstage". Im Interview mit "Kanal 21"-Reporter Joey Meinhold erzählen die Mitglieder Aviva Jaye und Kyle Evans, dass sie bereits seit sieben Wochen in Deutschland auf Tour sind. Daran würden sie vor allem mögen, immer wieder neue Leute kennenzulernen und jeden Tag spielen zu dürfen. Der Grund für ihre Tour: ihr neues Album "Red". Dieses ist im Rahmen einer "Farben-Trilogie" entstanden. Sänger Kyle hat dafür eine Zeit lang in Berlin gelebt. Er habe sich völlig auf die Musik konzentriert und tagelang nur Songs geschrieben. Dabei ist Material für drei Alben zusammengekommen. Interessant ist, dass diese drei verschiedenen Genres zuzuordnen sind: Folk, Rock und Pop. Im Interview verraten die Musiker außerdem, wie sie ihre Musik visuell umsetzen und weshalb sie womit die Bühne dekorieren. Während des "Fernsehkonzertes" von "Kanal 21" präsentiert die Band "Echo Bloom" u.a. die Songs "In Orbit", "Shine" und "Swimmer".

9
Timelapse: Ewigkeit
Beitrag
27.10.2016 - 30 Min.

Timelapse: Ewigkeit

Magazin zur Entschleunigung, produziert von MNSTR.medien aus Münster

Wenn jemand sagt, dass etwas ist wie "der Farbe beim Trocknen" zuzusehen, dann meint er damit meistens, dass er es höchst langweilig findet. Man kann das Ganze aber auch anders sehen, wie beispielsweise die "Timelapse"-Redaktion von "MNSTR.medien": Trocknende Farbe als Mittel der Entschleunigung, zum Entspannen, zum Ausruhen. Sich eine kleine Ewigkeit lang in der scheinbar schmucklosen Beobachtung verlieren - und dabei etwas zur Ruhe kommen und sich im Wunder des Alltäglichen verlieren.

10
Steele TV: Bärenklau, Schafe, "TV-Steele"-Bank, AWO Steele
Magazin
27.07.2016 - 31 Min.

Steele TV: Bärenklau, Schafe, "TV-Steele"-Bank, AWO Steele

Lokalmagazin aus Essen-Steele

An der Ruhr ist der Bärenklau momentan fast überall zu finden. Die Pflanze hat ihren Ursprung im Kaukasus und wird bis zu vier Meter hoch. Auch wenn die Staude schön anzusehen ist, muss man ihr mit Vorsicht gegenübertreten. Der Pflanzensaft führt bei Sonnenlicht zu schweren Verbrennungen der Haut. Deshalb: Finger weg! Die Stadt Essen wirkt ihrer Ausbreitung mit einer neuen Methode entgegen: Sie setzt gegen Bärenklau Schafe ein. Diese fressen die Pflanze. Sebastian Scholz betreut die Tiere. Er spricht mit "Steele TV" über den Versuch. Die Schafe würden das Nesselgift nicht merken, da es in ihrem Maul nicht mit Sonnenlicht in Verbindung käme. Somit könne es zu keinem Ausschlag kommen. In den Fingern juckt es Reporterin Nicole, wenn sie die bunte "Steele TV"-Bank sieht. Bereits nach kurzer Zeit befindet sich diese in keinem guten Zustand. Deshalb wird erst einmal der Putzlappen geschwungen. Danach kann dann gemütlich der Comedy gelauscht und ausgiebig mit der AWO Stelle gefeiert werden.

11
YOUNGSTERS: Hautärztin Dorothée Nashan in Dortmund
Reportage
05.11.2015 - 6 Min.

YOUNGSTERS: Hautärztin Dorothée Nashan in Dortmund

Medienprojekt des Vereins "Machbarschaft Borsig11" in Dortmund

Im vierten Teil der Serie "Reporter in der Klinik" erkunden die Kinderreporter "YOUNGSTERS" eine Hautarzt-Praxis. Von Prof. Dorothée Nashan lassen sie sich zeigen, wie die Haut aufgebaut ist. Sie gehen unter anderem der Frage nach, ob Farbe in und auf der Haut schädlich ist.

12