NRWision
Lade...

6 Suchergebnisse

Magazin
11.01.2019 - 28 Min.

Querformat: Blutspende, Neujahrsvorsätze, Einbrüche, E-Sport, Krav Maga

Magazin der TV-Lehrredaktion "Maerkzettel" an der UE Hochschule in Iserlohn

Viele Patienten sind auf Blutspenden angewiesen. Die Bereitschaft, Blut zu spenden, ist in Deutschland aber gering. Das Team von "Querformat" erklärt die Probleme und spricht mit einer Fachärztin. In der Sendung geht es auch darum, wie man Neujahrsvorsätze erreicht und die Wohnung vor Einbrüchen schützt. Außerdem Themen: Die neuesten Entwicklungen im E-Sport - also beim professionellen Computerspielen - und Selbstverteidigung mit der Kampfsportart "Krav Maga".

1
Talk
04.12.2018 - 54 Min.

Blutspenden, Bluttransfusionen, Blutgruppen

Sendung der Studio Nierswelle aus Viersen

Blutspenden, Bluttransfusionen, Blutgruppen: Das "Studio Nierswelle" sieht in seiner Sendung rot und spricht über das Lebenselixier Blut. Ein Mann darf sechsmal pro Jahr Blut spenden – eine Frau hingegen jährlich nur viermal. Doch ist es wirklich ungefährlich, Blut zu spenden? Und was ist überhaupt die Aufgabe von Blut? Diese Fragen klären Gabi Koepp und Jürgen Meis in ihrer Sendung. Außerdem verraten die beiden, warum Fußball-Star Cristiano Ronaldo keine Tattoos hat und was das mit Blut zu tun hat.

2
Magazin
22.11.2018 - 19 Min.

Querformat: Slow Fashion mit Fräulein Öko, Blutspenden, Online-Shopping vs Einzelhandel

Magazin der TV-Lehrredaktion "Maerkzettel" an der UE Hochschule in Iserlohn

Modeketten bringen fast wöchentlich neue Kollektionen heraus. Als Gegenbewegung zu dieser "Fast Fashion" hat sich inzwischen der Trend "Slow Fashion" etabliert: "langsame Mode". Eine Anhängerin der "Slow Fashion"-Bewegung ist YouTuberin Svenja alias "Fräulein Öko". Im Interview erklärt sie, wo sie ihre nachhaltige Kleidung findet. Außerdem: Immer mehr Menschen kaufen Weihnachtsgeschenke online statt im Einzelhandel ein. Über die Vor- und Nachteile spricht Ladeninhaberin Sandra Haderer. Weitere Themen der Sendung sind außerdem Blutspenden und die Insolvenz der Privatbrauerei Iserlohn.

3
Magazin
30.10.2018 - 55 Min.

Blutspendezentrum in Wuppertal, Welt-Schlaganfall-Tag, Grippe

Sendung von Air-FM Radio aus Wuppertal

In Wuppertal gibt es nun ein Blutspendezentrum ("BZW"). Brigitte Dingermann ist Mitarbeiterin der "BZD Gesellschaft für Transfusionsmedizin Duisburg". Sie erklärt in der Sendung, was die Voraussetzungen fürs Blutspenden sind. Außerdem spricht sie über mögliche Nebenwirkungen und die medizinischen Vorgänge. Ende Oktober 2018 findet der "Welt-Schlaganfall-Tag" statt. "Air-FM-Radio" informiert darüber, wo sich Angehörige Hilfe suchen können. Denn diese wissen oft nicht, wie sie mit der plötzlichen Erkrankung umgehen sollen. Stefan Stricker von der "Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe" erzählt : "Nicht selten müssen Angehörige als eine Art Blitzableiter herhalten, weil der Schlaganfall das Wesen der Betroffenen verändert".

4
Magazin
21.09.2016 - 16 Min.

Bielefeld Sozial: Felixraum, Projekt "Dampfhammer", Blutspende

Monatliches Magazin von Kanal 21 in Bielefeld

"Kinder spielen nicht, um zu lernen, aber sie lernen beim Spielen." - Nach diesem Prinzip der Pädagogin Anja Wrede funktioniert der "Felixraum" in der Rußheideschule in Bielefeld. In diesem Raum können die Grundschulkinder in den Pausen spielen. Dabei lernen sie wichtige Regeln für den Umgang miteinander. Auch beim Projekt "Dampfhammer" lernen Kinder und Jugendliche wichtige Kompetenzen für das alltägliche Zusammenleben. Zusätzlich werden sie motiviert - mit Hilfe des Computerspiels "Minecraft". Außerdem in dieser Sendung: Ein Beitrag zum Thema Blutspende und ein Portrait des Berufs "Möbel-, Küchen- und Umzugsmonteur".

5
Bericht
25.02.2016 - 9 Min.

Augen auf! - Blutspende in der Uniklinik Münster

Beitrag der TV-Lehrredaktion am Fachbereich Sozialwesen der Fachhochschule Münster

Täglich werden in Deutschland ca. 180.000 Blutspenden benötigt. Die Krankenhäuser sind darauf angewiesen, dass freiwillige Spender zu ihnen kommen. Dass man vorm Blutspenden keine Angst haben braucht, zeigt die 19-jährige Carina. Das Team von "Augen auf!" darf sie bei ihrer ersten Blutspende ins Universitätsklinikum Münster begleiten und zeigt, dass ein kleiner harmloser Stich Leben retten kann.

6