NRWision
Lade...

50 Suchergebnisse

Magazin
02.05.2019 - 58 Min.

Easy Listening: Die Goldenen Zwanziger in Berlin und Münster

Musiksendung von Ralf Clausen und Uschi Heeke - produziert beim medienforum münster e.V.

100 Jahre nach der Gründung der Weimarer Republik steht diese Ausgabe von "Easy Listening" unter dem Thema "Die Goldenen Zwanziger". Die Moderatoren Uschi Heeke und Ralf Clausen präsentieren Musikstücke aus der Zeit und geben ein paar geschichtliche Einblicke in die 1920er. Sie erzählen von Modetänzen wie dem Charleston, sprechen über Schlager und die Stars jener Zeit, wie Marlene Dietrich oder die Comedian Harmonists. Außerdem schauen sie, welche geschichtsträchtigen Ereignisse in Münster in den Zwanzigern stattfanden.

1
Talk
25.04.2019 - 96 Min.

Rockzentrale TV: "Prada Meinhoff" aus Berlin und "Katastrophen-Kommando" aus Dortmund

Musikmagazin aus Düsseldorf

Das Elektro-Punk-Duo "Prada Meinhoff" aus Berlin tritt im "Stone im Ratinger Hof" in Düsseldorf auf. "Rockzentrale TV" berichtet vor Ort und unterhält sich mit den Musikern. Diese erzählen unter anderem von ihrem Album "Prada Meinhoff", das 2018 erschienen ist. In dieser Doppelsendung ist zudem die Gruppe "Katastrophen-Kommando" aus Dortmund zu Gast. Die Punkrocker erzählen von ihrem Leben als Band und der Produktion von Songs. Außerdem spielen sie live in der "Rockzentrale" einen ihrer Songs.

2
Talk
12.02.2019 - 46 Min.

Das Vieraugengespräch: Rechtsruck in Deutschland

Talkformat von Stefan Seefeldt und Can Keke aus Dortmund

AfD und PEGIDA haben, seitdem Stefan Seefeldt und Can Keke vor vier Jahren in ihrer Sendung erstmals über Fremdenfeindlichkeit in Deutschland gesprochen haben, immer mehr Zulauf bekommen. In dieser Folge von "Das Vieraugengespräch" reden die beiden Moderatoren über mögliche Ursachen für den Rechtsruck. Themen des Talks sind außerdem kulturelle Unterschiede zwischen Ost- und Westdeutschland und die Art, wie sich linke und rechte Gruppen auseinandersetzen.

3
Magazin
11.02.2019 - 58 Min.

Der LeseWurm: Holocaust in der Literatur

Lesespaß im Radio - produziert beim medienforum münster e.V.

Das Thema "Holocaust" wird in der Literatur auf ganz unterschiedliche Weisen verarbeitet. In "Der LeseWurm" stellt Moderator Volker Stephan verschiedene Werke vor. Der Roman "Stella" von Takis Würger polarisiert seit seiner Veröffentlichung im Januar 2019: Er handelt von einer Jüdin, die während des Nationalsozialismus andere Juden verrät. Eingebettet ist das Ganze in eine Liebesgeschichte. In der Sendung wird außerdem das neue Buch von Volker Kutscher vorgestellt. Mit seiner Roman-Reihe um den Polizisten Gereon Rath, der Ende der 1920er Jahre in Berlin lebt, schuf er die Vorlage für die Krimi-Serie "Babylon Berlin". Volker Kutschers neues Buch "Marlow. Der siebte Rath-Roman" spielt zu Beginn der NS-Zeit und soll der Frage auf den Grund gehen, warum die Demokratie damals scheiterte.

4
Dokumentation
09.01.2019 - 19 Min.

Éva Besnyő, Fotografin aus Budapest

Beiträge und Reportagen aus Bergisch Gladbach

Die Fotografin Éva Besnyő gilt als Vertreterin und Mitbegründerin der "Neuen Fotografie". Diese Stilrichtung der Fotografie konzentriert sich auf Formen und Perspektiven. Éva Besnyő hat in Budapest, Berlin und den Niederlanden fotografiert und ausgestellt. Das Team von "Berg TV" ist bei der Ausstellung "EVA BESNYÖ (1910-2003). PHOTOGRAPHIN" im "Käthe Kollwitz Museum" in Köln vor Ort und berichtet über die Fotografien der Ungarin.

5
Talk
15.12.2018 - 63 Min.

Concerttalk: "Madsen" und "Jennifer Rostock" – Geburtstagssendung Teil 2

Sendung über Konzerte und Festivals von Janis Hinz und Natalie Fuß aus Wuppertal

Zum ersten Geburtstag von "Concerttalk" sprechen die Macherinnen Janis Hinz und Natalie Fuß über besondere Konzerte im Jahr 2018. Thema sind unter anderem der Auftritt der Rockband "Madsen" im Palladium Köln und das Konzert von Pop-Act "Jennifer Rostock" in der Columbiahalle in Berlin. Das Konzert der Gruppe rund um Jennifer Weist ist das vorerst letzte der Band, die ab dann eine Pause einlegt. Die beiden Podcasterinnen erzählen, wie sie die beiden Abende erlebt haben.

6
Magazin
18.10.2018 - 75 Min.

London Calling: Flo Hayler, Autor und "Ramones"-Fan

Musiksendung von Achim Lüken - produziert beim medienforum münster e.V.

Flo Hayler betreibt das "RAMONES MUSEUM" in Berlin und ist großer Punkrock-Fan. Er ist auch Autor der Biografie "Ramones – Eine Lebensgeschichte". Haylers Geburtsort ist Helmstedt in Niedersachsen: Durch den Song "Helmstedt Blues" von den Toten Hosen fand er den Weg in die Punkrock-Szene. Im Gespräch mit Moderator Achim Lüken spricht Flo Hayler über seine Entwicklung zum Punk und über Begegnungen mit den "Ramones"-Musikern.

7
Bericht
25.09.2018 - 14 Min.

Sand satt in Brandenburg

Beiträge von Fred Schmitz aus Düsseldorf

Mit dem Fahrrad sind Fred Schmitz und seine Begleitung in Brandenburg unterwegs. Sie erkunden die verschiedensten Orte und Radwege. Die Stadt Rheinsberg mit ihrem historischen Schloss ist der Startpunkt der Reise. Weiter geht es über Neuruppin, Templin und Potsdam durch das seenreiche Brandenburg sowie die Märkische Heide. In Potsdam schauen sie sich auch die wichtigsten Sehenswürdigkeiten an, zum Beispiel das Schloss Sanssouci und das Schloss Cecilienhof. Die Hauptstadt Berlin ist das Ziel der Reise. Auf einer Bootsfahrt auf der Spree sehen die Reisenden den Reichstag, die Museumsinsel und den Berliner Dom.

8
Reportage
19.07.2018 - 54 Min.

extraRadiO: Gedenkstättenfahrt der Städtischen Gesamtschule Velbert-Mitte nach Berlin und Auschwitz

Radioprojekt der Städtischen Gesamtschule Velbert-Mitte

Nils, Michel, Amina und Nils sind Schüler der Städtischen Gesamtschule Velbert-Mitte. Im Rahmen eines Projekts nehmen sie 2018 an einer Gedenkstättenfahrt teil, um historisch wichtige Orte des Holocausts in Berlin und Auschwitz zu besichtigen. In ihrer Sendung berichten die vier von ihren Erwartungen und ihrer intensiven Vorbereitung, um zu wissen, was auf sie zukommt. So sprechen sie mit Holger John, dem Projektleiter. John sagt: "Die Fahrt macht etwas mit einem". Die Erfahrungen würden alle reicher machen und verändern. Stationen der Fahrt sind das "Denkmal für die ermordeten Juden Europas" in Berlin, das Mahnmal "Gleis 17" am Bahnhof Grunewald, das Haus der Wannsee-Konferenz sowie das KZ Auschwitz. An den einzelnen Orten halten die Schüler ihre Erlebnisse mit dem Mikrofon fest. Sie fragen Teilnehmer nach deren Empfindungen. Beeindruckt sind die Projektteilnehmer von dem Treffen mit einer Zeitzeugin. Das Motto der Reise heißt: "Mit eigenen Augen sehen, wovon andere nur reden."

9
Magazin
26.06.2018 - 53 Min.

Die Streamers: Japan-Tag 2018, Animationsdesigner Prof. Michael Klein, "QUO VADIS"-Gaming-Messe

Magazin von Studierenden der Mediadesign Hochschule Düsseldorf

Beim Japan-Tag in Düsseldorf wird Ende Mai 2018 die deutsch-japanische Freundschaft gefeiert. Dort sind auch viele "Cosplayer" unterwegs – Menschen, die sich als Figuren aus Animes und Filmen verkleiden. "Die Streamers" sprechen mit einigen Cosplayern über deren Kostüme und die japanische Kultur. Außerdem erzählt Prof. Michael Klein im Interview von seinem Beruf als Animationsdesigner. Er arbeitet als Dozent für Animation und VFX an der Mediadesign Hochschule Düsseldorf. VFX sind am Computer erstellte Filmeffekte. Die Sendung gibt zudem Einblicke in die Gaming-Messe "QUO VADIS 2018" der "gamesweekberlin".

10
Talk
19.04.2018 - 2 Min.

"One Week Experience" - Start-up aus Berlin

Beitrag von "hochschulradio düsseldorf", dem Campusradio für die Düsseldorfer Hochschulen

28 Prozent der Studierenden brechen ihr Studium ab. Das Start-up "One Week Experience" aus Berlin will Abhilfe schaffen. Es ermöglicht Schülerinnen und Schülern eine Woche lang, in den Studienalltag hinein zu schnuppern. So können sie feststellen, ob das geplante Studium wirklich richtig für sie ist. Dadurch wird die Gefahr kleiner, eine Fehlentscheidung zu treffen. Neben dem Unialltag lernt der "Studierende auf Probe" auch das Alltagsleben seines betreuenden Studierenden kennen. Im Rahmen von "One Week Experience" können zudem auch Ausbildungsberufe getestet werden.

11
Magazin
05.04.2018 - 55 Min.

Der LeseWurm: Mallorca-Bücher, Berlin-Krimis, Tilman Rademacher im Interview

Lesespaß im Radio - produziert beim medienforum münster e.V.

Der "LeseWurm" ist in Urlaubsstimmung: Von Münster aus geht es nach Mallorca. Das neue Buch der Schauspielerin Elena Uhlig spielt auf der Insel. In "Qualle vor Malle" beschreibt sie ihre lustigsten Familien-Urlaubserlebnisse: mit viel Lach-Potenzial. Das Hörbuch "Hotel Laguna" von Alexander Gorkow spielt auch auf der Baleareninsel. In einem Mix aus Rückblick und Gegenwart beschreibt Gorkow die Situation im Dorf Canyamel. Von der Nordostküste Mallorcas geht es an die Küste von Schleswig-Holstein. Dort ermittelt Dorfpolizist Detlefsen und trifft auf einen Toten an einem der diskutierten Windräder: "Pannfisch für den Paten". Weiter geht's nach Berlin und mit Thrillern. 13 Kurzkrimis gibt's in "Berlin Noir". Für jüngere Leser stellt Moderator Volker Stephan "Einer von Elf" vor: Ein Buch über einen dunkelhäutigen Fußballer, der zum ersten Mal für die Deutsche Nationalmannschaft spielt. Außerdem: ein Interview mit Schauspieler und Sprecher Tilman Rademacher - über sein Buch und Lesungen.

12