NRWision
Lade...

8 Suchergebnisse

Frage der Woche: Trumps Austritt aus dem Klimaabkommen
Umfrage
14.06.2017 - 2 Min.

Frage der Woche: Trumps Austritt aus dem Klimaabkommen

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Der US-Präsident Donald Trump will aus dem Pariser Klimaabkommen aussteigen. Dieses soll die Umweltbelastung reduzieren und den Klimawandel verlangsamen - Trump sieht darin eine Einschränkung. Was sagen die Bürger in Bielefeld zu seiner Entscheidung? Welche Folgen könnte der Ausstieg haben? Ein Team von "Kanal 21" hat in der Fußgängerzone von Bielefeld nachgefragt.

1
SÄLZER.TV: Tempo-30-Zone, Bürgermeister Remco van der Velden, "Blue White Night" in der Sälzerhalle
Magazin
03.05.2017 - 28 Min.

SÄLZER.TV: Tempo-30-Zone, Bürgermeister Remco van der Velden, "Blue White Night" in der Sälzerhalle

Lokalmagazin für Salzkotten und Umgebung - produziert vom Stadtfernsehen Salzkotten e.V.

Die erste Tempo-30-Zone in Salzkotten ist vor fast 32 Jahren eingerichtet worden: an der Danziger Straße. Damit sollte zur Verkehrssicherheit und zur Reduzierung von Abgasen beigetragen werden. Seitdem sind in vielen Wohnbereichen der Stadt geschwindigkeitsreduzierende Zonen eingeführt worden. DIE LINKE will nun auch einen Teil der B1 in der Innenstadt fußgängerfreundlich gestalten - eine Tempo 30 Zone sei dabei miteingeschlossen. Dr. Henry Meier spricht mit Fraktionschef Paul Weitkamp über die Pläne. Remco van der Velden ist seit 1.000 Tagen im Amt: "SÄLZER.TV" stellt den Bürgermeister von Geseke vor und spricht mit ihm. - Der Traumberuf und weniger schöne Tage im Amt sind einige der Themen. Zum Saisonabschluss laden die "Accent Baskets" zur "Blue White Night" in die Sälzerhalle ein. Reporter Tobias Kleinschulte ist auf der Party unterwegs. Der Dresscode: Blue Jeans und ein weißes Oberteil.

2
Film ab!
Kurzfilm
30.03.2017 - 10 Min.

Film ab!

Sendereihe für medienkulturelle Bildung - präsentiert vom Bürgerhaus Bennohaus in Münster

Reporter Helmut von Baumspitze befragt Schülerinnen und Schüler der Bodelschwinghschule in Münster zu ihrem Schulalltag. Unter ihnen: Chantal, die Prinzessin. Sie redet am liebsten mit ihren Freundinnen oder geht mit ihnen shoppen. Lola, die Schlafmütze, langweilt sich in der Schule zu Tode. Gertrude, die Alte, versteht eh nur die Hälfte: ihre Ohren sind nicht mehr die Besten. Mario, der Coole, ist von den Lehrern und seinen Hausaufgaben nur noch genervt. Anders sieht es in der verzauberten Schule aus. Dort müssen die Kinder Lava überwinden und finden ein Schneegestöber in einem Klassenzimmer vor - alles nur wegen eines Drachens. Dieser hat die Schule verzaubert. Die Kindern wollen gegen ihn kämpfen und dem Chaos ein Ende bereiten. Werden sie es schaffen, den Drachen wieder in seine Höhle zu verjagen? Die lustigen Interviews und der Kurzfilm sind von Schülern der Bodelschwinghschule Münster unter Anleitung von Medientrainern gemacht worden.

3
Frage der Woche: Die Welt in 20 Jahren
Umfrage
29.03.2017 - 2 Min.

Frage der Woche: Die Welt in 20 Jahren

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Fliegende Autos, Beamen, die Vorherrschaft der Roboter - all das könnte in der Zukunft möglich sein. "Kanal 21"-Reporterin Nicola Prüßner hört sich in der Innenstadt von Bielefeld um und fragt Passanten, wie sie sich die Welt in 20 Jahren vorstellen. Die Antworten sind vielfältig: Einige vermuten, dass die Technik mit dem Menschen verschmelzen wird - Es beispielweise keine Handys mehr geben wird, sondern man stattdessen mit der Hand telefonieren könnte. Andere blicken voller Ehrfurcht Richtung Zukunft und wünschen sich eine Verbesserung: Die Menschheit sollte klüger werden, mehr auf die Umwelt und ihr Umfeld achten.

4
Frage der Woche: Angela Merkel als Kanzlerkandidatin
Umfrage
14.12.2016 - 3 Min.

Frage der Woche: Angela Merkel als Kanzlerkandidatin

Aktuelle Straßenumfragen von Kanal 21 aus Bielefeld

Angela Merkel stellt sich erneut der Wahl zur Bundeskanzlerin. "Kanal 21"-Reporter Alexej Weidemann fragt Passanten in Bielefeld, was sie davon halten. Die meisten Befragten finden die Entscheidung der Bundeskanzlerin gut. Ihre Ideen seien nicht schlecht gewesen. Einige sind sogar der Meinung, dass es keine Alternative gebe - weder in den eigenen Reihen noch in der SPD. Doch es gibt auch wenige kritische Stimmen. Diese sprechen beispielsweise von Angela Merkel als "Notlösung": Sie hätte alle anderen ausgestochen und selbst kein Programm. Andere finden eine Amtszeit von dieser Länge nicht angemessen - unabhängig von der Person.

5
Meine Meinung: Lügenpresse - Vertrauen in die Medien
Umfrage
02.11.2016 - 2 Min.

Meine Meinung: Lügenpresse - Vertrauen in die Medien

Kurz-Clip der Mediengestalter Bild und Ton bei NRWision

Der Begriff "Lügenpresse" taucht immer wieder in Diskussionen und in der Presse selbst auf. Gemeint ist damit, dass große Medien nicht neutral berichten oder sogar von der Politik aus Berlin gesteuert werden. Niklas Schulte, Azubi bei NRWision, befragt Dortmunder, inwieweit sie den Medien noch vertrauen. Die Meinungen gehen in alle Richtungen. Einige der Befragten halten die Berichterstattung für relativ objektiv. Andere glauben, dass Presse und Co. Rücksicht auf bestimmte Gruppen und Meinungen nehmen. Wiederum andere werfen den Medien direkt eine gewisse Manipulation vor. Man könne vor allem vielen Infos aus dem Internet nicht trauen. Deshalb sei es wichtig, alles zu hinterfragen und die Quellen zu prüfen.

6
Meine Meinung: Gute TV-Moderatoren
Umfrage
25.10.2016 - 2 Min.

Meine Meinung: Gute TV-Moderatoren

Kurz-Clip der Mediengestalter Bild und Ton bei NRWision

Die Moderatorin bzw. der Moderator ist oft das Aushängeschild einer Fernsehsendung. Durch ihr Auftreten, ihre Persönlichkeit und ihren Umgang mit Themen und Gästen haben Moderatoren einen großen Einfluss auf die Wahrnehmung und die Beurteilung einer Sendung oder Show. Julia Seyock hat sich mit ihren Azubi-Kollegen in Dortmund umgehört und Passanten befragt: "Was macht einen guten Fernsehmoderator aus?" Die Antworten sind vielfältig. Für die einen sind ein gepflegtes Äußeres und eine gute Ausbildung entscheidend. Andere wünschen sich, dass die Moderatorin bzw. der Moderator authentisch auftritt, auf das Gegenüber eingeht und spontan und gut reden kann. Außerdem sei es wichtig, lustig und unterhaltend zu sein. Natürlich gibt's auch Favoriten. Wer dazu gehört, zeigt die Umfrage des ersten Ausbildungsjahres der Mediengestalter von NRWision.

7
Sälzer Fenster: Bürgermeister Ulrich Berger im Interview, Tag der Landwirtschaft
Magazin
13.08.2015 - 28 Min.

Sälzer Fenster: Bürgermeister Ulrich Berger im Interview, Tag der Landwirtschaft

Lokalmagazin für Salzkotten und Umgebung - produziert vom Stadtfernsehen Salzkotten e.V.

Seit 15 Monaten ist Ulrich Berger Bürgermeister von Salzkotten. In dieser Ausgabe vom "Sälzer Fenster" zieht er eine Bilanz seiner bisherigen Amtszeit. Moderator Tobias Kleinschulte spricht mit ihm aber auch über die aktuelle Debatte um die Aufnahme von Flüchtlingen. Ulrich Berger erklärt, wie Salzkotten deren Unterbringung organisiert. Außerdem stellt Tobias Kleinschulte dem Salzkottener Bürgermeister Fragen der Bürger. Die Zuschauer konnten im Vorfeld der Sendung alle Fragen einreichen, die ihnen unter den Nägeln brennen. Weitere Themen im "Sälzer Fenster": Das Schulprojekt "Wasser wirkt" vom Kinderhilfswerk "UNICEF". Und: Der "Tag der Landwirtschaft" in Salzkotten. Unter dem Motto "Salzkotten singt" zeigt sich die Stadt abschließend von seiner musikalischen Seite. Auf dem Chorfest an der Dreckburg zeigen verschiedene Chöre der Sälzerstadt ihr Können.

8