NRWision
Lade...

3 Suchergebnisse

Talk
20.09.2017 - 46 Min.

NRW-Talk: Manfred Müller, Aussteiger bei den Zeugen Jehovas im Interview

Talkshow von NRWtv Aachen

Manfred Müller war Mitglied der Glaubensgemeinschaft "Zeugen Jehovas" - mehr als 50 Jahre lang. Er spricht im Interview mit Jacqueline Manthei über seinen Alltag in der Gemeinschaft, zum Beispiel auch über "Druck und Angstmacherei": Hierzu gehört zum Beispiel der verbotene Kontakt zu Menschen, welche der Glaubensgemeinschaft nicht angehören. So berichtet Manfred Müller von einer Situation: "Diese Tochter will zu ihrer Mutter. Die Mutter macht die Tür 'n Spalt auf und sagt: Du weißt, dass du ausgeschlossen bist. Ich darf mit dir nicht reden!" Erlebnisse wie dieses und seine persönlichen Eindrücke von den Zeugen Jehovas schildert Manfred Müller im Interview.

1
Reportage
18.10.2012 - 13 Min.

"Ich war Jehovas Zeugin" - Eine Aussteigerin berichtet

Film von Lena Höhm und Léonie Lauer, Journalistik-Studentinnen an der TU Dortmund

Die Zeugen Jehovas mögen Aussteiger und deren Berichte meist nicht. Jeder Ausstieg gibt ihren absurden Regeln nämlich ein Forum. So auch dieser Film: Gabriele durfte sich ihre eigene Religion nicht aussuchen. Ihre Familie gehörte den Zeugen Jehovas an - und somit auch sie selbst. Schon bald kommen ihr Zweifel auf. Nach einem Schicksalsschlag steht für Gabriele fest: Sie verlässt die Zeugen Jehovas. Über Ihre Erlebnisse hat sie den Journalistik-Studentinnen Lena Höhm und Léonie Lauer aus Dortmund berichtet.

2
Reportage
01.03.2012 - 4 Min.

Mein Paradies - Abseits des Schattenreichs

Abschlussfilm der Mediengestalterin Alina Gellermann aus Schwerte

Dieser Kurzfilm erzählt die Geschichte eines Lebenskünstlers, der in einem Zirkuswagen in Köln lebt. Der Aussteiger Rolf Tepel berichtet, warum er sich für ein Leben Abseits der Gesellschaft entschieden hat und warum sein Leben für ihn das Paradies ist.

3