NRWision
Lade...

3 Suchergebnisse

Talk
12.10.2017 - 50 Min.

Sprich mit moBiel! - Zivilcourage und Sicherheit im öffentlichen Nahverkehr

Aufzeichnung von Kanal 21 aus Bielefeld

Der Nahverkehrsbetrieb "moBiel" veranstaltet einen Livestream im Sozialen Netzwerk Facebook - so haben die Zuschauer eine Möglichkeit direkt zu antworten. Das Brennpunkt-Thema der Diskussion: Eine junge Frau wird spät in der Nacht aus dem Bus geworfen - weil sie vermeintlich keinen Fahrschein hat und betrunken sei. Andere Fahrgäste empfinden die Entscheidung der Busfahrerin als falsch. Es diskutieren Lisa Faust und Louisa Weckenbrock, die den Vorfall direkt miterlebt haben, "moBiel"-Geschäftsführer Martin Uekmann und Busfahrer Bernhard Sawatzky über den Fall. Sie sprechen auch allgemein über die Themen Zivilcourage, Respekt und Sicherheit in Bus und Bahn. Moderiert wird der Livestream von Björn Sassenroth.

1
Talk
14.09.2017 - 12 Min.

Rotes Sofa: Nele Heise, Universität Hamburg

Medientalk - präsentiert von Kanal 21 aus Bielefeld

Nele Heise von der Universität Hamburg forscht in und über die Sozialen Medien: Facebook und Twitter, aber auch Formate wie Podcasts bieten eine neue Form, mit Medien und Medienmachern zu interagieren, sagt sie. Dabei ist auch der respektvolle Umgang miteinander wichtig, genau so wie im persönlichen Austausch. Nele Heise berichtet tiefergehend auch über die unterschiedlichen Auswirkungen auf Mann und Frau. Außerdem geht es um die Verantwortung der Medienunternehmen und der Sozialen Netzwerke beim Thema "Hass im Netz" und "Fake News". "Oft fehlt es an der Moderation von Redaktionen und Betreibern, denen die Seiten gehören", sagt Nele Heise.

2
Kommentar
30.05.2017 - 3 Min.

Mensch Frau: Scheide und Penis in der Öffentlichkeit sagen

Sendereihe von Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin

Wörter wie "Scheide" und "Penis" sagt man in der Öffentlichkeit, aber auch im privaten Gespräch eher selten. Das sollte sich ändern, findet Video-Bloggerin Charlotte Echterhoff aus Sankt Augustin. Sie benutzt die Wörter "Scheide" und "Penis" dutzende Male, um zu zeigen: Ist doch gar nicht so schlimm! Sie erzählt, dass sie auch ihre Kinder dafür sensibilisiert, einfach frei und unverkrampft darüber zu reden.

3