NRWision
Lade...

150 Suchergebnisse

Magazin
18.12.2018 - 59 Min.

Riot Rrradio: Frauenhistorische Stadtrundgänge in Münster, Midterm-Wahlen in den USA

Frauenmagazin vom AStA der Universität Münster - produziert beim medienforum münster e.V.

Elisabet Ney, Edith Stein und Anastasius Rosenstengel sind Frauen, die die historische Geschichte von Münster entscheidend beeinflusst haben – gehört haben von ihnen aber bisher die allerwenigsten. Das liegt laut den Macher*innen von "Riot Rrradio" vor allem daran, dass Geschichtsschreibung meist männlich geprägt ist: Der Einfluss und das Wirken der Frauen werde häufig nicht berücksichtigt. Die "AG Frauengeschichte" will diesen Missstand beheben und bietet deshalb frauenhistorische Stadtrundgänge an, in denen auf die einflussreichen Frauen von Münster eingegangen wird. Anne Neugebauer leitet diese Führungen. Sie erzählt Moderatorin Marisa Uphoff im Interview, mit welchen Themen sich die Stadtrundgänge befassen. Außerdem Thema der Sendung: internationaler Feminismus und der Einfluss der Frauen auf die Midterm-Wahlen in den USA sowie die "Gegengrau – feministischen Aktionstage" in Münster.

1
Porträt
11.12.2018 - 19 Min.

AERA: Rainer Hillebrand, Künstler im Selbstporträt

Künstlerporträt von Rainer Hillebrand aus Bochum

Rainer Hillebrand ist Künstler und malt im Stil des Realismus. Er ist Mitbegründer der "Association Embracing Realist Art" - kurz "AERA". In seinem Selbstporträt erklärt Hillebrand, wieso er die Kunstform des Realismus spannend und wichtig findet. Außerdem stellt er eine Ausstellung in London Borough of Barking and Dagenham vor. Dieser Londoner Vorort ist eine Partnerstadt von Witten. Die Ausstellung zeigt Bilder von Rainer Hillebrand, die Sehenswürdigkeiten der Städte und ihre gemeinsame Geschichte darstellen.

2
Magazin
11.12.2018 - 60 Min.

terzwerk: Erste Male in der Musik

Klassikmagazin von eldoradio*, dem Campusradio an der TU Dortmund

Es gibt immer ein erstes Mal – auch in der Musik. "terzwerk"-Moderatorin Laurin Schubert untersucht die Musikgeschichte: Wann und wo wurde das allererste Mal ein Lied notiert? Von der Antike geht es über die Komponisten Guillaume de Machaut, Claudio Monteverdi, Ludwig van Beethoven und Arnold Schönberg bis in die Gegenwart. Auch was sich musikalisch abseits von Europa entwickelt hat, ist Thema der Sendung: Im Interview erklärt Professor Peter Herborn von der Folkwang Universität der Künste in Essen, wie der Jazz in New Orleans entstanden ist.

3
Magazin
11.12.2018 - 55 Min.

Der LeseWurm: Rita Falk und Benjamin Cors, Krimi-Autoren

Lesespaß im Radio - produziert beim medienforum münster e.V.

Benjamin Cors ist Autor. Seine Krimis spielen in der Normandie in Frankreich. Warum er diese Gegend für seine Geschichten wählt, erzählt er im Interview mit "LeseWurm"-Moderator Volker Stephan. Die beiden unterhalten sich auf der "Frankfurter Buchmesse 2018". Auf der Messe trifft Volker Stephan auch Autorin Rita Falk. Sie ist die Schöpferin der Krimi-Reihe rund um den Dorfpolizisten "Franz Eberhofer". Rita Falk erzählt in der Sendung, wie es den Protagonisten aus Niederbayern auch mal ins Ruhrgebiet verschlägt.

4
Reportage
05.12.2018 - 10 Min.

Reise durch Südamerika: Sucre, Bolivien

Reisebericht von Vojtech Kopecky aus Aachen

Sucre ist die Hauptstadt von Bolivien und der nächste Stopp auf der Rundreise von Vojtech Kopecky durch Südamerika. Die Altstadt von Sucre ist "UNESCO"-Weltkulturerbe und zeichnet sich durch weiße Häuser aus, die im Kolonialstil gebaut wurden. Doch auch viele Grünanlagen und Sehenswürdigkeiten sind in der Stadt zu finden: Vojtech Kopecky besichtigt die "Casa de la Libertad", in der die Unabhängigkeitserklärung Boliviens unterschrieben wurde. Auch die Kathedrale von Sucre, die in ihrem Innenraum viele tolle Verzierungen besitzt, wird in der Reise-Reportage gezeigt.

5
Magazin
04.12.2018 - 53 Min.

Do biste platt: Plattschwatznummedaag in Needer

Magazin der HochSauerlandWelle

In Willingen-Neerdar im Sauerland findet im Oktober 2018 der "Plattschwatz-Nachmittag" statt. Auf dem Event wird Plattdeutsch gesprochen. Die Teilnehmer erzählen Geschichten und vor allem humorvolle Anekdoten. Das Team der "HochSauerlandWelle" ist vor Ort und fängt die heitere Stimmung ein. Ehrlich wird es, als sich ein Ehepaar von gegenseitigen Seitensprüngen erzählt.

6
Talk
29.11.2018 - 31 Min.

Elke Haut, Schriftstellerin

Talk von Laurenz Kogel aus Baesweiler

Elke Haut, die im wirklichen Leben Elke Koch heißt, ist Schriftstellerin. In ihrem Leben hatte sie schon viele Berufe. Sie war Designerin, Heilpraktikerin, Künstlerin. Als Schriftstellerin hat sie nun ihren Traumberuf gefunden. Elke Haut erzählt im Interview unter anderem, was sie an ihrer Arbeit so liebt und wie ihre Geschichten entstehen.

7
Talk
22.11.2018 - 13 Min.

Monolog: Kurios

Podcast von Sascha Markmann aus Waltrop

Kuriositäten begegnen uns im Alltag des Öfteren. Doch was bedeutet das Wort "kurios" überhaupt und woher stammt es? Podcaster Sascha Markmann berichtet von einigen kuriosen Situationen, in denen er sich in seinem Leben bereits befand.

8
Reportage
22.11.2018 - 170 Min.

Kohlenpod: Zeche Nachtigall in Witten – #42

Podcast über das Ende des Steinkohlebergbaus im Ruhrgebiet von Christian Keßen aus Herten

Die "Zeche Nachtigall" in Witten war eines der ersten Bergwerke, das im Ruhrgebiet Kohle förderte. Reporter Christian Keßen macht in "Kohlenpod" eine Führung durch die ehemaligen Schächte. Ullrich Barth leitet die Grubenfahrt durch das heutige "LWL Industriemuseum Zeche Nachtigall". Er erzählt dabei, wie die Kohle entdeckt, wie schon im Mittelalter Kohle abgebaut wurde und wie das Bergwerk funktionierte. Christian Keßen darf während des Rundgangs sogar selbst Hand anlegen. Er probiert einen Bohrhammer aus und stellt fest: Der Lärm hat mit Romantik nichts zu tun.

9
Talk
21.11.2018 - 58 Min.

Bielefelder Bettgeschichten: Martin Semmelrogge, Schauspieler und Synchronsprecher

Talk im Bett mit Oliver W. Schulte aus Bielefeld

Schauspieler und Synchronsprecher Martin Semmelrogge sitzt mit Moderator Oliver W. Schulte im Bett. In Bielefeld erzählt er von seinen Anfängen als Schauspieler und philosophiert über Vorurteile, Hasskommentare und die Welt. "Ich darf ein bisschen n' Knall haben" und "Ich wollt immer anders sein" sagt der Schauspieler und tanzt ohne Hemmungen neben dem Bett und rappt seinen eigenen Song. Außerdem kommt sein bester Freund "Maika" alias Michael Jürgens in die Sendung und singt mit Martin Semmelrogge den eigenen Song "Freunde".

10
Talk
20.11.2018 - 47 Min.

Tag des Dialogs 2018 in Duisburg – Teil 1: Migration - Integration - Inklusion

Sendung vom Medienforum Duisburg e.V.

In Duisburg findet im November 2018 bereits zum 13. Mal der "Tag des Dialogs" statt. Veranstalter sind das Kommunale Integrationszentrum der Stadt Duisburg, das Anti-Rassismus Informations-Centrum (ARIC-NRW e.V.) und die Bürgerstiftung Duisburg. Das Motto lautet "Neues wagen". Moderatorin Irma Lababidi vom "Medienforum Duisburg" spricht an einem der Dialogtische mit SPD-Mitgliedern beispielsweise über die Zeit nach dem Ersten Weltkrieg, die Reichspogromnacht und Integration. So wird über den Stadtteil Marxloh geredet, in dem viele zugezogene Menschen leben. Auch die Kultur der Stadt ist Thema. So gehörten Schützenverein, Karneval, Hochkultur und die freie Szene allesamt zu Duisburg. Ein sozio-kulturelles Zentrum sei außerdem in Planung.

11
Interview
15.11.2018 - 47 Min.

Kohlenpod: Uwe Pfeiffer und Uwe Hauschild, Geschichtskreis Schlägel & Eisen e.V. – #46

Podcast über das Ende des Steinkohlebergbaus im Ruhrgebiet von Christian Keßen aus Herten

Uwe Pfeiffer und Uwe Hauschild engagieren sich im "Geschichtskreis Schlägel & Eisen e.V.". Uwe Pfeiffer hat selbst eine Zeit lang unter Tage gearbeitet und beschreibt im "Kohlenpod" seine Arbeit mit riesigen Maschinen. Uwe Hauschild kommt ursprünglich aus Mannheim. Ihn hat es aus beruflichen Gründen ins Ruhrgebiet verschlagen. Dort begeisterte er sich für den Bergbau, obwohl er selbst nur "über" Tage arbeitete. Mit maßstabgetreuen Modellen von Schächten oder anderen Projekten möchte der "Geschichtskreis Schlägel & Eisen e.V." dazu beitragen, dass der Bergbau und seine Geschichte nicht in Vergessenheit geraten.

12