NRWision
25.11.2021 - 60 Min.

Special Rock Show: Remixed, Remastered, Super-Deluxe

Musikmagazin von Bernd Leschinski aus Dinslaken

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/special-rock-show-remixed-remastered-super-deluxe-211125/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Remixed-, Remastered- und Super-Deluxe-Alben: Moderator Bernd Leschinski erklärt den Unterschied. Bands bringen alte Alben häufig in einer Remixed- oder Remastered-Version raus, wenn die Original-Alben keinen guten Ruf haben. Das liegt daran, dass die Bands in den 80er- und 90er-Jahren ihre Alben nicht auf Vinyl, sondern auf CDs veröffentlicht haben. Damals achtete man weniger auf Qualität, wie Bernd Leschinki erzählt. In seiner "Special Rock Show" stellt er Beispiele für gelungene Remixed-Alben vor. Für ihn gehört "A Momentary Lapse Of Reason" von der Band "Pink Floyd" dazu. Für die neue Version des Albums spielte Schlagzeuger Nick Mason die Musik neu ein. Zudem bekamen die Songs Synthesizer-Parts. Außerdem geht es um die Remastered-Version von "Iron Horse / Born To Lose". Bei dem "Motörhead"-Song hat man viel mit Effekten gearbeitet. Und: Bernd Leschinski präsentiert die Super-Deluxe-Edition vom Album "Technical Ecstasy" von "Black Sabbath".
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.