NRWision
16.11.2021 - 60 Min.

Special Rock Show: Musikrichtung "New Wave" - The Dark Side

Musikmagazin von Bernd Leschinski aus Dinslaken

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/special-rock-show-musikrichtung-new-wave-the-dark-side-211116/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Um die düstere Seite der Musikrichtung "New Wave" geht es im Musikmagazin "Special Rock Show". Ihre Hochphase hat "The Dark Side" vom Ende der 1970er- bis zum Anfang der 1990er-Jahre. Viele bekannte Bands und Sänger haben das Musikgenre beeinflusst. Der Gesang von David Bowie war ein Vorbild für viele der sogenannten "Gothic"-Bands. Dazu gehört die britische Rockband "The Sisters of Mercy". Mit am wichtigsten für die Dark-Side-Szene war die Band "The Cure". Besonders Sänger und Gitarrist Robert Smith hat diese Musikszene geprägt. Mit seinem verschmierten Lippenstift steht er auch optisch für das Musikgenre. Passend dazu stellt Moderator Bernd Leschinski den Song "A Forest" von "The Cure" vor. Er spielt zudem die Dark-Side-Hits "Sons Of The Silent Age" von David Bowie und "No Tears" von der Band "Tuxedomoon".
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Bernd Leschinski
am 29. November 2021 um 12:32 Uhr

Titelliste:

01 Joy Division - Disorder
02 Siouxsie And The Banshees - Happy House
03 David Bowie - Sons Of The Silent Age
04 The Sisters Of Mercy - Alice
05 The Chameleons - Don't Fall
06 Tuxedomoon - No Tears
07 The Cure - A Forest (live)
08 Killing Joke - Love Like Blood
09 Soft Cell - Memorabilia
10 Anne Clark - Our Darkness
11 Bauhaus - Bela Lugosi's Dead

Thomas
am 16. November 2021 um 22:18 Uhr

Moin Moin,
auch Teil drei der Special Rock Show ist richtig gut. Der Moderator wird immer souveräner und hebt längst vergessene Schätze, wie >no tears< von Tuxedomoon.
Weiter so !!