NRWision
05.12.2017 - 4 Min.

Scott & Gott: Reformation, Gottes Gnade

Sendereihe von Wunderwerke e. V. aus Essen und Radio MK

  • Kommentar
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/scott-gott-reformation-gottes-gnade-171205/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Der 31. Oktober 2017 ist einmalig ein Feiertag - weil Martin Luther vor 500 Jahren seine 95 Thesen an die Schlosskirche in Wittenberg hängte: Ein neues Zeitalter wurde eingeläutet. "Wunderwerke"-Referent Martin Scott trifft Andrea zu einem Frühstück. Beiden ist Gott wichtig, zu Jesus haben sie aber unterschiedliche Meinungen. Scott sagt, Jesus mache den Menschen ein einmaliges Angebot: weg mit dem Leistungsdruck. Weg mit dem Druck, moralische Höchstleistungen vollbringen zu müssen, um vor Gott gut dazustehen. Diese Aussage bringt Andrea zum Weinen, sie selbst leide sehr unter dem Druck der heutigen Zeit. Diese Geschichte über die Gnade Gottes könne laut Scott auf Luther übertragen werden. Denn auch er habe Gottes Gnade erkannt - etwas sehr Neues für die damalige Zeit. Das alles heiße, dass Gott seinen Himmel mit möglichst allen teilen möchte - ohne, dass man sich diesen Platz vorher verdienen müsse. Aus der vermeintlichen Moral werde der Versuch, Gottes Gnade in die Welt zu bringen.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.