NRWision
30.05.2018 - 23 Min.

Rheinschalten: Pflege macht Schule, Turnschuh-Pendler

Lokalmagazin der Journalistischen Nachwuchsförderung (JONA) an der Konrad-Adenauer-Stiftung

  • Magazin
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/rheinschalten-pflege-macht-schule-turnschuh-pendler-180530/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Leonie Emmerich ist Auszubildende zur Gesundheits- und Krankenpflegerin. Im St. Franziskus-Hospital in Köln-Ehrenfeld kümmert sie sich um die Patienten und ist die "rechte Hand" der Ärztinnen und Ärzte. Leonie Emmerich möchte mit der Initiative "Pflege macht Schule" zeigen, dass Pflegeberufe mehr als das sind. Die Mitglieder der Initiative gehen an Schulen und präsentieren dort die verschiedenen Pflegeberufe. Damit wollen sie Vorurteile abbauen. Ein Team von "Rheinschalten" hat sich mit Leonie Emmerich über die Initiative unterhalten. Viele Menschen im Rheinland pendeln und schlagen sich mit Bahnverspätungen herum - so nicht Thomas Wimmer. Er ist "Turnschuh-Pendler" und läuft jeden Tag elf Kilometer zur Arbeit. Außerdem Themen dieser Ausgabe: Probleme mit Tauben in der Innenstadt, Wohnungsnot unter Studierenden in Köln, Studieren mit Kind, Eishockey beim Verein "Rheinische Eispiraten".
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.