NRWision

"Dein Start bei NRWision": Kostenloses Webinar am 25.7.2022 um 17 UhrMelde Dich hier an!

15.06.2012 - 1 Min.
QRCode

ReisePapiere

Kurzfilm von Studierenden der Universität Siegen

  • Kurzfilm
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/reisepapiere-120615/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Die Liebste sitzt auf der anderen Seite der Welt - das Austausch-Jahr als Zeit der Tagträume und Liebesbriefe. Was, wenn die Träume Wirklichkeit würden? Ein Kurzfilm von Sarah Mauer und Mirko Plengemeyer, eingereicht beim Filmpreis "Der Goldene Monaco" an der Universität Siegen.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Bea
am 2. Oktober 2012 um 14:00 Uhr

Wenn man Träume verwirklichen möchte, dann ist die Prämisse, dass man Chancen und Möglichkeiten zuerst einmal erkennt und sie dann auch nutzt. Da spielen Zufall, Glück und viele andere Faktoren eine Rolle, wenn dieses alles zusammenkommt, dann sollte man die Gelegenheit beim Schopfe packen und zugreifen. Dort aber liegt das Problem, viele lassen Möglichkeiten und Chancen einfach ungenutzt und die gleichen Chancen bieten sich im Leben meist nicht nochmals. Von daher bleiben viele Träume nur auch nur ein Traum, alles andere ist dann nur Ersatz und Trost für verpasste Chancen.

Stephen. Heß
am 1. Oktober 2012 um 23:10 Uhr

Das Video hat etwas tolles, wie oft träumt man in einem Moment bei jemanden zu sein. Bei der Mutter oder Freundin. Mir geht es oft so wenn ich am Schreibtisch sitze und auf meine Weltkugel gucke.