NRWision
14.02.2018 - 4 Min.

Reiseblog ohne Bilder: Roadtrip durch Neuseeland

Reise-Podcast von Daniel Heinen aus Düsseldorf

  • Beitrag
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/reiseblog-ohne-bilder-roadtrip-durch-neuseeland-180214/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Raue Küsten, unberührte Natur und hohe Sanddünen: Daniel Heinen nimmt uns in seinem "Reiseblog ohne Bilder" mit nach Neuseeland. Als erstes geht es zum nordwestlichsten Punkt der Insel, dem Cape Reinga - für Daniel Heinen ein Ort, den man in Neuseeland unbedingt gesehen haben sollte. An der Küste treffen die Tasmansee und der Pazifik aufeinander. Die Vereinigung der Meere lasse sich genau beobachten. Nächste Station der Reise sind die "Te Paki"-Sanddünen. Dort kann man nicht nur spazieren, sondern auch mit einem Bodyboard eine Runde sandsurfen gehen. Daniel Heinen probiert es aus und kommt dabei ganz schön ins Schwitzen.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.