NRWision
07.07.2022 - 2 Min.
QRCode

REBOpod 21: Wolfgang Leyendecker, Betreuer - Barrierefrei zum Ziel

Podcast vom Medienforum Duisburg e.V.

  • Interview
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/rebopod-21-wolfgang-leyendecker-betreuer-barrierefrei-zum-ziel-220707/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Wolfgang Leyendecker ist Betreuer im Bereich Arbeit und Tagesstruktur bei "Regenbogen Duisburg". Mit Moderator Ingo Rasch spricht er über den sogenannten "Sternenmarsch" durch den Stadtteil Neudorf und die Innenstadt von Duisburg. Verschiedene Fußwege von Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen stehen auf dem Plan. Das Ziel vom "Sternenmarsch": Mögliche Barrieren und Hindernisse auf der Strecke finden. Wolfgang Leyendecker hat selbst am Marsch teilgenommen. Er zieht eine positive Bilanz: Zum Beispiel gibt's nun mehr abgesenkte Bordsteine in Duisburg. Das bedeutet: Weniger Barrieren in der Stadt. Doch die vielen Baustellen am Hauptbahnhof stellen weiterhin Hürden dar. Was genau hinter dem "Sternenmarsch" steckt, verrät Wolfgang Leyendecker im Interview mit Ingo Rasch.

Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.