NRWision
05.07.2018 - 56 Min.

Radio Iserlohn unterwegs: Dechenhöhle – Tropfsteinhöhle und Deutsches Höhlenmuseum Iserlohn

Sendung vom Förderverein Lokalfunk Iserlohn e.V.

  • Reportage

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/radio-iserlohn-unterwegs-dechenhoehle-tropfsteinhoehle-und-deutsches-hoehlenmuseum-iserlohn-180705/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Zwei Bahnarbeiter entdeckten 1868 die Dechenhöhle in Iserlohn, als ihr Werkzeug in eine Felsspalte fiel. Charlotte Kroll trifft an eben dieser Stelle Dr. Stefan Niggemann. Er ist der Betriebsleiter des heutigen Deutschen Höhlenmuseum Iserlohn. Gemeinsam schauen sie sich das Museum und die Tropfsteinhöhle an. Die beiden sprechen unter anderem über den natürlich entstandenen Hohlraum. Grundwasser hat die unterirdische Höhle in den Kalkstein gespült. Bei Grabungen sind dort auch Knochen und Zähne von Tieren wie Höhlenbären und Löwen gefunden worden. Die Dechenhöhle gehört heute noch zu den meistbesuchten Höhlen in Deutschland.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kommentare:

Iris on-Air
am 21. August 2018 um 19:45 Uhr

Der Baumkuchen aus Eis bzw. Tropfstein.
Das die Aufnahme in einer Höhle gemacht wurde hört man kaum eher gar nicht. Daher fand ich es sehr schön, dass dem Tropfen ein paar Sekunden gewidmet wurde.
Da ich die Höhle persönlich kenne, fand ich die Sendung sehr informativ und macht Lust auf einen weiteren Besuch. 150 Jahre Dechenhöhle - lebhaftes Magazin.
Auch das Höhlenmuseum ist sehr interessant.