NRWision
19.04.2017 - 38 Min.

Ostern in Rom - Teil 1

Reisebericht von Paul Hoberg aus Olpe

  • Dokumentation
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/ostern-in-rom-teil-1-170419/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Paul Hoberg ist über Ostern in Rom, der Hauptstadt von Italien. Stadtführerin Claudia zeigt der Reisegruppe die bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt am Tiber. Zuerst geht es zu Sankt Peter im Vatikan, auch Petersdom genannt. Er gehört zu den bedeutendsten Kirchen der Welt und ist die größte der päpstlichen Basiliken in Rom. Auf der Route liegt zudem das Castel Sant’Angelo, die Engelsburg. Diese war zunächst ein Mausoleum, heute befindet sich dort ein Nationalmuseum. Auch durch die Oper "Tosca" von Giacomo Puccini gewann die Burg an Bekanntheit. Über die Engelsbrücke geht es anschließend aufs andere Ufer vom Tiber. Dort schauen sich die Touristen die vielen Läden der Handwerker und Galleristen an: Möbel und Bilder verschiedener Epochen und Stile werden angeboten. Weitere Anlaufsziele: die Spanische Treppe, das Pantheon - inklusive der größten Kuppel der Welt - sowie der Trevi-Brunnen. Der Brunnen lockt viele Touristen an, die oft über die Schulter Münzen in den Brunnen werfen.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.