NRWision
08.08.2019 - 55 Min.

NahDran: Friedrich Horz-Schöttler aus Bielefeld im Interview

Porträt-Reihe aus Bielefeld

  • Porträt
Feedback

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/nahdran-friedrich-horz-schoettler-aus-bielefeld-im-interview-190808/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Friedrich Horz-Schöttler aus Bielefeld arbeitete beim Treppenlift-Hersteller "HIRO LIFT". Er war engagierter Gewerkschafter und Vertrauensmann bei der "IG Metall". Jetzt fängt für ihn ein neuer Lebensabschnitt an: der Ruhestand. Im Interview erinnert sich Friedrich Horz-Schöttler an sein bisheriges Leben. Aufgewachsen ist er im Dorf Drevenack – heute ein Ortsteil der Gemeinde Hünxe im Kreis Wesel. Nach seiner unbeschwerten Kindheit musste sich Friedrich Horz-Schöttler selbst versorgen. Er fing bereits in seiner Schulzeit an zu arbeiten. Nach seiner Ausbildung zum Maschinenschlosser in Bielefeld begann seine Karriere bei "HIRO". Dort arbeitete er 26 Jahre lang. Im Gespräch mit Hans-Jürgen Pade spricht Rentner Friedrich Horz-Schöttler über Hobbys, Kinder und persönliche Höhen und Tiefen in seinem Leben – er hat noch immer viel zu tun.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.