NRWision
05.02.2015 - 38 Min.

Nahaufnahme: Flucht nach vorn - Politisch in der DDR

Reportage der TV-Lehrredaktion do1 an der Technischen Universität Dortmund

  • Reportage

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/nahaufnahme-flucht-nach-vorn-politisch-in-der-ddr-150205/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Aus Deutschland fliehen? Daran denkt heute niemand. Vor einigen Jahren war das noch anders - zumindest in der DDR. In Ihrer aktuellen Themen-Reihe "Flucht und Vertreibung" beschäftigt sich die Redaktion von "do1" mit diesem Teil der Deutschen Geschichte. Reporter Jens Rospek spricht im Interview mit Ralf Kotowski. Dieser ist als politisch aktiver DDR-Bürger rund um die Uhr von der Stasi überwacht worden. Schließlich kam er ins Gefängnis und wurde von der BRD freigekauft. In all der Zeit war der Fluchtgedanke sein ständiger Begleiter.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.