NRWision
  • Helmut Hinterthür
     

    Helmut Hinterthür

    Amateurfilmer aus Mettmann

Lade...
Bericht
08.05.2019 - 11 Min.

Wirtschaftsstandort Mettmann

Bericht von Helmut Hinterthür aus Mettmann

Die Kreisstadt Mettmann ist nicht nur als Neanderthal-Stadt bekannt, sondern auch als Wirtschaftsstandort. Denn bekannte Firmen wie "mono" produzieren in Mettmann. Doch was macht die Stadt für Investoren und ihre Mitarbeiter interessant? Helmut Hinterthür gibt mit seinem Beitrag eine Antwort auf diese Frage und ermuntert Firmen, sich in Mettmann anzusiedeln.

1
Beitrag
29.11.2018 - 17 Min.

Der Mettmanner Bach - Von der Quelle bis zur Mündung

Beitrag von Helmut Hinterthür aus Mettmann

Der Mettmanner Bach fließt mittig zwischen Düssel und Anger, deswegen wurde er auch früher der Mittelsten Bach genannt. Er entspringt in Wülfrath und mündet im Neandertal in die Düssel. Helmut Hinterthür besucht die schönsten Orte entlang des Mettmanner Baches. Zudem blickt er aus der Sicht des Baches zurück auf frühere Zeiten und die Geschichte Mettmanns.

2
Reportage
31.10.2018 - 53 Min.

Grand Australia - Teil 2

Reisebericht von Helmut Hinterthür aus Mettmann

Auf ihrer Rundreise durch Australien haben Gisela und Helmut Hinterthür mit ihrer Reisegruppe ein volles Programm: Bei einer Bootstour über die "Yellow Waters" sehen sie Krokodile und Wasservögel. Im Kakadu-Nationalpark am Nourlangie Rock besichtigen sie Wandmalereien der Aborigines. Mit einem Boot wird der Katherine River befahren, der eine tiefe Schlucht in das Arnhem-Plateau geschnitten hat. Auch Naturspektakel wie die "Teufelsmurmeln", eine Bergkette aus rundem Gestein sowie der berühmte "Ayers Rock" dürfen in dem Reiseprogramm nicht fehlen. Der "Ayers Rock" wird dabei sogar aus luftiger Höhe betrachtet. Auch den längsten Zaun der Welt besichtigt die Gruppe: Den sogenannten "Dingozaun", der Schafsherden schützen soll. Bevor die Reise in Melbourne schließlich zu Ende geht, werden auf "Kangaroo Island" noch Kängurus, Koalas und Robben besucht.

3
Bericht
25.10.2018 - 50 Min.

Grand Australia - Teil 1

Reisebericht von Helmut Hinterthür aus Mettmann

In Sydney beginnt die Australien-Rundreise von Helmut Hinterthür und seiner Frau. Dort besichtigen sie den 305 Meter hohen Sydney Tower sowie den Hafen und das Aquarium der Stadt. Von Sydney geht es dann weiter nach Coffs Harbour, welches für seine Bananenplantagen bekannt ist. Von dort aus fahren sie entlang der Küste weiter über Surfers Paradise und Brisbane bis nach Fraser Island. Fraser Island ist die größte Sandinsel der Welt und bekannt für seine Sandsteinformationen. Von den weiten Stränden der Insel geht es zurück ans Festland nach Rockhampton. Ihren nächsten Stopp legt die Reisegruppe dann in Hamilton Island ein. Die Insel gehört zu den "Whitsunday Islands", zu deutsch "Pfingstsonntagsinseln". Ihren Namen verdanken die Inseln "James Cook", der die Inselpassage 1770 durchsegelte. Bevor sich der Erste Teil ihrer Reise in der Stadt Cairns dem Ende zuneigt, besichtigen sie noch Dunk Island und das kleine Dorf Mission Beach.

4
Bericht
11.10.2018 - 41 Min.

Kreuzfahrt von Passau nach Budapest

Beitrag von Helmut Hinterthür aus Mettmann

Mit dem Kreuzfahrtschiff "Viking Danube" geht es von Passau bis nach Budapest. Über die Donau fährt das Kreuzfahrtschiff durch Österreich nach Ungarn. Auf dem Weg dorthin kommen der Hobby-Filmemacher Helmut Hinterthür und seine Mitreisenden an Städten wie Melk und Esztergom vorbei. Dort legt die Reisegruppe Zwischenstopps ein und besichtigt die alten, idyllischen Städte und ihre Kirchen. Doch auch vom Schiff aus lässt sich der Blick auf die vielen Weinfelder und Felsformationen, wie die "Teufelsmauer", genießen. In Budapest angekommen, schauen sich die Reisenden die außergewöhnliche Architektur und Markthallen der Stadt an. Auf dem Rückweg macht die Reisegruppe noch einen Zwischenstopp in Bratislava und Wien. Zurück in Passau, besichtigen die Reisenden die Burg "Veste Oberhaus", die Altstadt und den "Dom St. Stephan".

5
Dokumentation
22.02.2018 - 16 Min.

Am Königshof - Straßenumgestaltung in Mettmann

Beitrag von Helmut Hinterthür aus Mettmann

Die Straße "Am Königshof" existiert seit etwa 50 Jahren in Mettmann. Filmemacher Helmut Hinterthür dokumentiert, wie sich die Straße seitdem verändert hat. Dabei zeigt er Aufnahmen aus den 60er Jahren, auch vom "Königshof", der mittlerweile längst abgerissen wurde. Die Geschichte des alten Bauernhofs reiche sogar bis in die "Fränkische Zeit", zwischen dem 5. und 9. Jahrhundert, zurück. Mit seiner Kamera ist Hinterthür auch bei der "Kö-Galerie"-Eröffnung 2013 dabei. Außerdem zeigt er die vielen Baumaßnahmen, die das Gesicht der Straße „Am Königshof“ total verändern. Profitieren die Bewohner von dieser Umgestaltung?

6
Dokumentation
13.02.2018 - 17 Min.

Spurensuche zwischen gestern und heute

Beitrag von Helmut Hinterthür aus Mettmann

Dieser Film über den Süden von Wuppertal dokumentiert die Veränderungen, die sich dort im Laufe von mehr als 50 Jahren ergeben haben. In der Siedlung Bergfrieden, die zum Wuppertaler Wohnquartier Lichtenplatz gehört, ist Helmut Hinterthür groß geworden. Auch Lichtscheid gehört zum Wohnquartier. Es ist mit einer Erhebung von 350 Metern über Normalnull die höchste Stelle der Stadt Wuppertal. Der Film zeigt eine Zeitreise von der Zeit des Krieges bis zur Gegenwart.

7
Beitrag
07.03.2017 - 21 Min.

PanoramaRadweg niederbergbahn

Beitrag von Helmut Hinterthür aus Mettmann

Ein neuer Radweg führt entlang einer alten Bahnstraße. Der "PanoramaRadweg niederbergbahn" verbindet im Kreis Mettmann die Städte Wülfrath, Velbert, Heiligenhaus und Kettwig. Helmut Hinterthür fährt die Strecke ab und zeigt wie es dort früher aussah. In einzelnen Etappen erzählt er geschichtliche Hintergründe und interessante Fakten über die Orte, die zum Teil schon länger vergessen sind.

8
Dokumentation
08.02.2017 - 27 Min.

Wanderbares Neanderland - Etappen 10 bis 17

Beitrag von Helmut Hinterthür aus Mettmann

Der rund 240 Kilometer lange Wanderweg "neanderland STEIG" verläuft entlang zahlreicher Sehenswürdigkeiten und Naturschönheiten im Kreis Mettmann. Die zehnte Etappe startet am Golfplatz Grevenmühle in Ratingen-Homberg. Der Weg führt zunächst am Schwarzbach entlang, danach geht es für die Wanderer durch Felder und das Geisterwäldchen. Weitere Ziele: das Stinderbachtal mit der berühmten Skulptur "Maria im Tale", das Rittergut "Haus Morp", das Schloss Garath, die Wasserburg "Haus Graven" und der "Engelsberger Hof" samt Spielplatz. Der Wanderweg führt an Forsten, Heidelandschaften, Mooren, Wiesen und Teichen vorbei. Im zweiten Teil zeigt Filmemacher Helmut Hinterthür aus Mettmann Sehenswürdigkeiten entlang der Etappen 10 bis 17. Die einzelnen Wanderetappen sind zwischen 8 und 17 Kilometern lang.

9
Dokumentation
31.01.2017 - 21 Min.

Wanderbares Neanderland - Neanderlandsteig Etappen 1 bis 9

Beitrag von Helmut Hinterthür aus Mettmann

Der Neanderlandsteig ist ein Wanderweg, der an grünen Wiesen und durch Moore und Heidelandschaften vorbei führt. Entlag der Düssel im Kreis Mettmann geht es zum Beispiel ins historische Dorf Gruiten. Diese landschaftlich idyllische Etappe ist eine von insgesamt 17 Einzeletappen des rund 235 Kilometer langen Wanderwegs "Neanderlandsteig". Filmemacher Helmut Hinterthür aus Mettmann stellt die Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten entlang der Etappen 1 bis 9 vor.

10

Helmut Hinterthür aus Mettmann ist Amateurfilmer. Einige seiner Filme und Reportagen zeigt Helmut Hinterthür im TV-Lernsender NRWision und in unserer Mediathek. Dazu gehört auch die Sendereihe "Mitten in Mettmann" mit lokalen Berichten und Themen.