NRWision
12.03.2019 - 17 Min.

Lorakel: Antje Seemann, Rheinische Post - Mobile Reporting im Lokaljournalismus

TV-Talk zur Zukunft des Lokaljournalismus - produziert von der TU Dortmund und Vor Ort NRW

  • Talk

HTML-Code zum Einbetten in Deine Website

<div style="position:relative;padding-top:0;"> <iframe src="https://www.nrwision.de/mediathek/embed/lorakel-antje-seemann-rheinische-post-mobile-reporting-im-lokaljournalismus-190312/" scrolling="no" frameborder="0" allowfullscreen style="position:relative;top:0;left:0;width:560px;height:410px;"></iframe> </div>

Mobile Reporting ist ein großer Trend im Lokaljournalismus. Der mobile Reporter nutzt sein Smartphone, ein Mikrofon und vielleicht noch ein wenig Zubehör, um eigene Videos oder Audio-Beiträge zu produzieren. Antje Seemann ist Video-Redakteurin bei der "Rheinischen Post" in Düsseldorf und selbst als mobile Reporterin für den Zeitungsverlag unterwegs. "Webvideos funktionieren anders als Fernsehbeiträge" sagt Antje Seemann im Interview mit Moderatorin Nika Layeghi. Wie "Mobile Reporting" funktioniert, welche Technik man dafür braucht und was man beim Berichten mit dem Smartphone beachten sollte, verrät Antje Seemann in dieser Ausgabe von "Lorakel". "Lorakel" ist ein Interview-Projekt von Journalistik-Studierenden der TU Dortmund in Kooperation mit "Vor Ort NRW", dem Journalismus-Lab der Landesanstalt für Medien NRW.
Deine Meinung
Benutzt Du Dein Smartphone, um Videos aufzunehmen?
Kommentiere Deine Meinung, um das Ergebnis zu sehen:
Deine Meinung wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Deine Meinung wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrate uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.
Dein Kommentar wurde gespeichert und wird so schnell wie möglich von unserer Redaktion freigeschaltet.
Dein Kommentar wurde nicht gespeichert
Nichts zu sagen?
Verrat uns Deinen Namen :-)
Ohne Deine E-Mail Adresse geht es nicht. Aber keine Sorge, die Adresse wird nicht veröffentlicht.